. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Hauptzollamt Krefeld prüft Frisöre, Kosmetik- und Nagelstudios

03.06.2019 - 10:40 | 2139839



(ots) -
155 Personen überprüft, 32 Unregelmäßigkeiten festgestellt, eine
Person vorläufig festgenommen

20 Einsatzkräfte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit überprüften in
der vorletzten Woche Betriebe und Arbeitnehmer des Frisörhandwerks
sowie Kosmetik- und Nagelstudios im Rahmen einer regionalen
Schwerpunktprüfung im gesamten Bezirk des Hauptzollamtes Krefeld. Im
Fokus standen die sozialversichrerungsrechtlichen Meldebestimmungen,
die Einhaltung des Mindestlohns sowie die unerlaubte Beschäftigung
von Ausländern ohne Arbeitserlaubnis.

Dabei suchten die Zöllnerinnen und Zöllner 75 Objekte auf,
befragten 155 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und führten 55
Geschäftsunterlagenprüfungen durch.

Das Ergebnis war erschreckend. 16 Prozent der Kontrollen führten
zu Beanstandungen. Im Einzelnen stellt sich die Bilanz wie folgt dar:

- In 11 Fällen besteht der Verdacht auf Mindestlohnverstoß - In 18
Fällen besteht der Verdacht auf Beitragsvorenthaltung durch
Arbeitgeber - In 3 Fällen besteht der Verdacht auf
Leistungsmissbrauch durch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer - In 2
Fällen besteht der Verdacht auf illegale Ausländerbeschäftigung

Die illegalen Ausländerbeschäftigungen fielen den Kontrolleuren in
einem Nagelstudio im Raum Krefeld bei zwei weiblichen Beschäftigten
mit vietnamesischer Herkunft auf, da entweder kein Pass vorhanden war
oder eine entsprechende Arbeitserlaubnis fehlte. Die weitere
Sachbearbeitung hat nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens im
Falle der fehlenden Arbeitserlaubnis die örtlich zuständige
Ausländerbehörde übernommen. Die mutmaßlich vietnamesische
Staatsbürgerin ohne Pass wurde an die örtliche Polizeidienststelle
zwecks weiterer Maßnahmen übergeben.




Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Krefeld


Pressesprecher
Rainer Wanzke
Telefon: 02151-850288
E-Mail: presse.hza-krefeld(at)zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Krefeld, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2139839

Kontakt-Informationen:
Firma: Hauptzollamt Krefeld

Ansprechpartner: HZA-KR
Stadt: Krefeld



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Hauptzollamt Krefeld

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de