. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

07.06.2019 - 16:15 | 2143633



(ots) -

--

Ravensburg

Erpressung und Computersabotage

"Der Begriff "Sextortion" setzt sich aus den englischen Wörtern
Sex und Extortion - Erpressung - zusammen. Bei Sextortion geht es um
sexuelle Erpressung. Was wie ein harmloser Flirt beginnt, endet mit
hohen Geldforderungen." Mit diesen Worten warnt die Polizeiliche
Kriminalprävention der Länder und des Bundes im Internet vor diesem
Kriminalitätsphänomen.

Fundstelle: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gefah
ren-im-internet/sextortion/

Bei einer anderen Variante von Sextortion verschicken die Täter
ihren Opfern per E-Mail ein Erpresserschreiben, in dem sie behaupten,
von ihrem Opfer kompromittierende Sexvideos aufgenommen zu haben, um
Geldbeträge zu fordern.

So erging es am Donnerstag einem 59-jährigen Mann aus Ravensburg,
der sich nicht auf die Sache einließ und beim Polizeirevier
Ravensburg eine Strafanzeige erstattete.

Ravensburg

Alkohol im Straßenverkehr

Der 22-jährige Lenker eines Volkswagen Golf fuhr am Mittwochabend
gegen 19.15 Uhr an der Anschlussstelle Ravensburg Süd auf die
Bundesstraße 30 auf. Bei einer an der Anschlussstelle eingerichteten
Kontrollstelle wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die
Überprüfung des 22-Jährigen ergab eine alkoholische Beeinflussung des
Verkehrsteilnehmers. Aufgrund der festgestellten
Atemalkoholkonzentration erfolgt eine Anzeige bei der Bußgeldbehörde.
Der Betroffene sieht einer Geldbuße, Punkten in Flensburg und einem
Fahrverbot entgegen.

Ravensburg

Verkehrsunfall mit verletzter Fahrradfahrerin

Die 30-jährige Lenkerin eines Volkswagen Polo fuhr am Donnerstag
gegen 16.30 Uhr in der Freiherr-vom-Stein-Straße aus einer Parkfläche


nach links auf die Fahrbahn und übersah hierbei eine 57-jährige
Fahrradfahrerin, die aus Richtung Gartenstraße von hinten an sie
heranfuhr. Die Lenkerin des Fahrrades wich nach links aus, um einen
Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden. Hierbei touchierte sie den
links neben der Fahrbahn verlaufenden Randstein und stürzte. Die
Radfahrerin trug keinen Schutzhelm und wurde bei dem Sturz leicht
verletzt. Sie wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in eine
Klinik verbracht. Die Überprüfung des Fahrrades führte zur
Feststellung von Mängeln an der vorderen und an der hinteren
Bremsanlage.

Baindt

Nötigung im Straßenverkehr

Zwei Pkw-Lenker im Alter von 50 und 47 Jahren befuhren am
Donnerstagvormittag gegen 09.00 Uhr mit ihren Fahrzeugen die
Bundesstraße 30 in Fahrtrichtung Ravensburg und behinderten sich
offensichtlich gegenseitig beim Fahrstreifenwechsel. Dies führte auf
der Weiterfahrt zu einer Konfrontation, die aus den Fahrzeugen heraus
mit Mimik, Gestik und bösen Blicken ausgetragen wurde. Der Konflikt
endete mit einem seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei
der Verkehrsunfallaufnahme beschuldigten sich die beiden Männer
gegenseitig der Nötigung, weshalb die Polizei gegen beide ein
entsprechendes Ermittlungsverfahren einleitete.

Altshausen

Fahrlässige Körperverletzung durch Hundebiss

Eine 33-jährige Frau ging am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr auf dem
Lehmgrubenweg in Richtung Stadtmitte. Hierbei kam ihr eine 38-jährige
Hundehalterin mit einem nicht angeleinten Schäferhund entgegen. Als
die beiden Frauen aneinander vorbei gingen, sprang der Schäferhund
plötzlich an der 33-jährigen Fußgängerin hoch und biss sie in den
Rücken und ins Bein.

Altshausen

Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz

Die Überprüfung von zwei jungen Männern im Alter von 18 und 19
Jahren am Donnerstagvormittag gegen 09.30 Uhr auf dem Gelände der
Stadthalle in der Graf-Erwin-Straße führte bei beiden zum Fund von
Cannabis und weiteren zum Rauchkonsum erforderlichen Utensilien. Es
ist davon auszugehen, dass die beiden Männer sich an der Stadthalle
dem Rauschgiftkonsum hingeben wollten. Die Betäubungsmittel und die
sonstigen Gegenstände wurden als Beweismittel in Verwahrung genommen.
Gegen beide Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes
gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Altshausen

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Die 29-jährige Lenkerin eines Opel Meriva befuhr am
Donnerstagmittag gegen 13.15 Uhr die Hindenburgstraße in Richtung
Stadtmitte und kam auf Grund Unachtsamkeit nach links von der
Fahrbahn ab. Sie stieß beim angrenzenden Grundstück gegen mehrere
Metallpfosten und schließlich gegen ein Treppengeländer. Die
Aufprallwucht führte zur Auslösung des Fahrerairbags des Pkw der
29-Jährigen, die dadurch Prellungen im Gesicht und an einem
Handgelenk erlitt. Der Rettungsdienst brachte die 29-Jährige zur
Behandlung in eine Klinik.

Baienfurt

Verkehrsunfall unter Alkohol

Der 67-jährige Lenker eines Audi A4 befuhr am Donnerstagabend
gegen 18.15 Uhr die Weingarter Straße in Richtung Achtalschule und
bog an der Einmündung Ravensburger Straße / Weingarter Straße nach
links in die Ravensburger Straße ein. Hierbei geriet der 67-Jährige
zu weit nach links und stieß auf der Ravensburger Straße gegen den
Mazda eines 58-jährigen Pkw-Lenkers, der dort an der Fußgängerampel
wegen Rotlichts wartete. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem
Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt, weshalb ihm im
Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde
sichergestellt.

Leutkirch im Allgäu

Verkehrsunfall mit verletzter Motorradfahrerin

Die 58-jährige Lenkerin eines Ford Focus befuhr am
Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr die Storchenstraße in Richtung
des Konrad-Adenauer-Platzes und überquerte die bevorrechtigte
Wangener Straße zur Herlazhofer Straße. Hierbei missachtete sie die
Vorfahrt eines 17-jährigen, in stadtauswärtiger Richtung fahrenden
Motorradfahrers und stieß mit der Frontseite ihres Pkw gegen die
rechte Fahrzeugseite des Motorrades. Dem Motorradfahrer gelang es
trotz des Anstosses, einen Sturz zu vermeiden, er erlitt jedoch durch
den Anstoß eine Verletzung am Bein. An den beiden an dem
Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in
Höhe von etwa 2.000 Euro.

Wangen im Allgäu

Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz

Die Überprüfung eines jungen Mannes im Alter von 22 Jahren am
Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr im Stadtpark führte zum Fund eines
Joints. Bei der Feststellung der Personalien legte der 22-Jährige
einen abgelaufenen Personalausweis vor. Gegen den 22-Jährigen
erfolgte die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes
gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Wangen im Allgäu

Sachbeschädigung an Kfz

Am Donnerstag wurde bei der Polizei angezeigt, dass der am
Dienstag, in der Zeit von 21.30 bis 23.00 Uhr auf einem Parkplatz im
Scherrichmühlweg geparkter Pkw der Marke Nissan, Farbe weiß mit
Ravensburger Kennzeichen durch unbekannte Täter auf der Motorhaube
und am vorderen linken Kotflügel zerkratzt wurde. Hinweise hierzu
erbittet das Polizeirevier Wangen im Allgäu, Tel. 07522 984-0.

Bodnegg

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Eine Vorfahrtsmissachtung war die Ursache eines Verkehrsunfalles
mit hohem Sachschaden, der sich am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr
auf der Bundesstraße 32 bei der Abzweigung Kammerhof ereignete. Der
60-jährige Lenker eines Mercedes-Benz C-Klasse bog an der Abzweigung
nach links in die Bundesstraße ein. Hierbei übersah er einen von
rechts auf der Bundesstraße aus Richtung Wangen heranfahrenden
Porsche Targa. Dessen 47-jähriger Lenker kollidierte trotz eines
Ausweichmanövers nach rechts mit dem einbiegenden Mercedes-Benz und
kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er gegen ein
Feldkreuz und gegen einen Baum stieß, bevor das Fahrzeug im
Straßengraben zum Stillstand kam. Am Porsche entstand Totalschaden in
Höhe von etwa 40.000 Euro. Der Schaden am Mercedes-Benz des
Unfallverursachers beträgt etwa 5.000 Euro. Das angefahrene Feldkreuz
muss vollständig erneuert werden.

Kißlegg

Diebstahl eines Gartenschlauchwagens

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Samstag, 01.06.2019,
bis Mittwoch, 05.06.2019, von einem Anwesen im Achweg einen
Gartenschlauchwagen der Marke Gardena im Wert von 140 Euro. Hinweise
hierzu erbittet der Polizeiposten Vogt, Tel. 07529 97156-0.

Waldburg

Verkehrsunfall mit verletztem Kleinkraftradfahrer

Durch eine Gefahrenbremsung vermied der 39-jährige Lenker eines
Motorrollers den Zusammenstoß mit dem Skoda eines 78-jährigen
Pkw-Lenkers, der den Gemeindeverbindungsweg von Ried in Richtung
Schafmaier befuhr und auf Höhe Schafmaier die Landesstraße 324 in
Richtung Schafmaier-Maiertal überquerte. Hierbei übersah der
78-Jährige den von rechts auf der Landesstraße heranfahrenden
Rollerfahrer und missachtete dessen Vorfahrt. Der Rollerfahrer
stürzte infolge des Bremsmanövers und erlitt leichte Verletzungen. Am
Motorroller entstand ein Schaden in Höhe von etwa 800 Euro.




Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2143633

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KN
Stadt: Konstanz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

POL-GÖ (654/2019) Nachtragsmeldung zum Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen-Nordfahrbahn seit 00.40 Uhr wieder frei
Pressemitteilung Pollizeipräsidium Aalen, Stand 23:00 uhr
Pkw Aufbruch im Industriepark Föhren
Brandstiftung an einem Mercedes Sprinter auf einem Park& Ride Parkplatz
Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de