. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rauchmelder verhindert größeren Schaden

11.06.2019 - 20:11 | 2145749



(ots) -
Um 18:40 Uhr meldete ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses auf der
Nordstraße der Leitstelle der Feuerwehr einen piepsenden Rauchmelder
in einer Nachbarwohnung und Brandgeruch im Treppenhaus.

Die eintreffenden Einsatzkräfte stellten in der Wohnung eine
Rauchentwicklung fest. Ursache der Rauchentwicklung war ein
brennender Topf auf dem Küchenherd. Da keiner der Anwohner des
Mehrfamilienhauses Auskunft geben konnte, ob die Bewohner zu Hause
sind und in der Wohnung ein bellender Hund zu hören war, wurde die
Wohnungstüre gewaltsam geöffnet. Der Hund hatte sich in einen
rauchfreien Raum zurückgezogen und konnte in der Wohnung verbleiben.
Der Topf wurde vom Küchenherd genommen und abgelöscht. Im Anschluss
erfolgte die Entrauchung der Wohnung mit einem Hochleistungslüfter.

Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Schaden. Für die Zeit
des Einsatzes kam es im Bereich der Einsatzstelle zu
Verkehrsstörungen.

Durch den vorhandenen Rauchmelder konnte die Feuerwehr frühzeitig
alarmiert und größerer Schaden verhindert werden.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und
Rettungswache III (Rheydt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der
Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Rheydt der
Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzt und der
Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Christoph Musch




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2145749

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Rheydt, 11.06.2019, 18:40 Uhr, Nordstraße



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kind bei Unfall leicht verletzt
(Ellerstadt) - Vorfahrt nicht geachtet
Coesfeld, Hansestraße/ Peugeot-Roller gestohlen
Schüttorf - Polizei nimmt nach Verfolgungsfahrt zwei Männer fest
Hambühren - Einbrecher machten Beute in fünfstelliger Höhe

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de