. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Großbrand

12.06.2019 - 09:56 | 2145884



(ots) -
Seit heute morgen um 4:11 Uhr brennt in Eicken ein
Industriegebäude mit Gewerbenutzung. Im Wesentlichen war ein
holzverarbeitender Betrieb betroffen. Bei Eintreffen der
Einsatzkräfte an der Einsatzstelle standen große Teile dieses
Betriebes bereits im Vollbrand. Die Maßnahmen der Feuerwehr waren zu
Beginn des Einsatzes auf den Schutz der Nachbargebäude und der
angerenzenden Bebauung begrenzt. Außerdem wurde eine leistungsfähige
Wasserversorgung für den Bereich Alsstraße und den Bereich
Künkelstraße hergestellt. Zeitweise waren bis zu 140 Kräfte im
Einsatz, die den Brand mit zwei Wenderohren und bis zu 10 B-Rohren
bekämpften. Gegen Morgen war die Lage soweit unter Kontrolle, dass
eine weitere Brandausbreitung verhindert werden konnte. Im Laufe des
Einsatzes mussten bis zu 10 Personen evakuiert werden, die durch die
Feuerwehr und eine Notfallseelsorgerin betreut wurden. Die
Einsatzmaßnahmen dauern aktuell weiter an.

Im Einsatz waren alle drei Feuer- und Rettungswachen der
Berufsfeuerwehr, Sonderfahrzeuge aus dem Technik- und Logistikzentrum
(Holt) und die Einheiten Buchholz, Broich, Giesenkirchen,
Günhoven/Kothausen, Hardt, Neuwerk, Odenkirchen, Rheindahlen, Rheydt,
Schelsen, Stadtmitte, Wickrath, Wickrathberg, Woof und die
Informations- und Kommunikationsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr,
teilweise an der Einsatzstelle oder zur Besetzung der Wachen der
Berufsfeuerwehr. Versorgt wurden die Einsatzkräfte durch Helferinnen
und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Polizei und NEW´sind
ebenfalls eingesetzt. Im Bereich der Einsatzstelle Alsstraße,
Künkelstraße und auch Krefelder Straße kommt es zu
Verkehrsbehinderungen durch Sperrungen. Die Fezuerwehr bittet
weiterhin im Bereich Neuwerk, Eicken und Mönchengladbach-Innenstadt
Fenster und Türen geschlossen zu halten und auf aktuelle


Warnmeldungen der Feuerwehr über Radio und die Warnapp NINA zu
achten.

Einsatzleiter: Branddirektor Dirk Schattka




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2145884

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Eicken, 12.06.2019, 4:11 Uhr, Alsstraße



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gartenlaubenaufbrüche -
Polizei bittet um Hinweise - Diebstahl von Süßigkeiten und Hosen

Das ist nochmal gut gegangen! Polizei warnt vor unseriösen Schlüsseldiensten
Nach Brandlegung an Tankstelle festgenommen (Reutlingen)
RS/SG- Einbrecher auf der Flucht festgenommen
Öffentlichkeitsfahndung nach dem 13 Jährigen Florian Brauer aus Ueckermünde

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de