. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dank GPS schnell gefunden -

Gestohlener Anhänger mit "Coffee-Bike" in den Niederlanden sichergestellt

12.06.2019 - 15:03 | 2146418



(ots) - (mb) Schneller Fahndungserfolg dank moderner
Technik und länderübergreifender Polizeiarbeit: Letzte Woche konnte
ein in Lichtenau gestohlener Autoanhänger samt Ladung noch am Tattag
in Enschede sichergestellt werden.

Der Besitzer hatte den Auto-Anhänger auf einem Gewerbegrundstück
Zum Breikedahl abgestellt. Darin befand sich ein zum mobilen
Kaffeestand umgebautes Lastenfahrrad, das mit einem GPS-Tracker
ausgestattet war. Am letzten Mittwoch bemerkte der Lichtenauer
morgens auf seiner Handyapp, dass der Anhänger in Bewegung war. Vor
Ort stellte er den Diebstahl fest und verständigte die Polizei.

Anhand des GPS-Signals konnte der Weg des Anhängers mit Hilfe der
Handy-App bis über die holländische Grenze nach Enschede verfolgt
werden. Dort blieb das Signal stehen. Allerdings wurde auch die
Akkuleistung des GPS-Trackers übermittelt und die reichte nur noch
für zirka 90 Minuten. Die Paderborner Kripo nahm sofort Kontakt zum
Euregionalen Polizeilichen Informations- und Cooperations-Centrum
(EPICC) in Heerlen (Niederlande) auf, um die holländischen Kollegen
einzuschalten. Noch bevor der GPS-Akku seine Leistung komplett
verbraucht hatte, fand die holländische Polizei den Anhänger mitsamt
dem Coffee-Bike. Von den Tätern fehlte jede Spur.

Noch am gleichen Tag begab sich der Geschädigte nach Enschede, wo
ihm der Anhänger von der Polizei übergeben wurde. Das am Anhänger
angebrachte Kennzeichen war von den Tätern abmontiert worden. Am
Coffee-Bike waren leichte Sachschäden entstanden.

Die Ermittlungen nach den Tätern dauern an. Am Tatort in Lichtenau
war ein Auto mit holländischen Kennzeichen gesehen worden.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320


E-Mail: pressestelle.paderborn(at)polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2146418

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Paderborn

Ansprechpartner: POL-PB
Stadt: Lichtenau

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Paderborn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de