. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Eine verletzte Person nach Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus

13.06.2019 - 08:11 | 2146632



(ots) -
Gegen 18 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Brand in einem
Mehrfamilienhaus in der Kesselstraße aus. Beim Eintreffen drang
bereits schwarzer Rauch aus mehreren Fenstern der Brandwohnung im
ersten Obergeschoss des Gebäudes. Die Bewohner standen vor Ihrem Haus
und wiesen die Feuerwehr ein.

Unter den Personen befand sich auch die Mieterin der Brandwohnung.
Diese konnte ihre Wohnung selbstständig verlassen, atmete bei Ihrem
Weg aus dem Gebäude jedoch giftigen Brandrauch ein. Sie wurde
umgehend durch den Rettungsdienst untersucht und zur weiteren
Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr ging nach Eintreffen sofort mit einem Trupp unter
Atemschutz zur Brandbekämpfung in die brennende Wohnung vor. Ein
weiterer Trupp unter Atemschutz kontrollierte parallel das verrauchte
Treppenhaus und die weiteren Wohnungen des Gebäudes. Direkt über dem
Brandgeschoss befand sich eine bettlägerige Person, welche Ihre
Wohnung nicht problemlos verlassen konnte. Da für diese Person keine
Gefahr bestand, entschied sich die Feuerwehr dazu Sie in ihrer
Wohnung zu lassen. Sie wurde während des gesamten Einsatzes durch
zwei Feuerwehrleute in Ihrer Wohnung betreut.

Nachdem das Feuer zügig gelöscht werden konnte, wurde das gesamte
Gebäude belüftet und die Bewohner konnten Ihre Wohnungen wieder
betreten. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Die Ermittlungen der Brandursache hat die Polizei übernommen.

Neben der Feuerwache 1 (Mitte) waren Einsatzkräfte der Feuerwache
2 (Eving) und der Feuerwache 8 (Eichlinghofen), der Löschzug 29
(Deusen) der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Rettungsdienst vor Ort.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de


www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2146632

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ostalbkreis: Diebstähle, Widerstände gegen Polizisten, Unfälle
Pressemeldunge für den Bereich Cloppenburg
Stadt Delmenhorst: Verkehrsunfallflucht +++ Zeugen gesucht
Goch - Diebstahl aus PKW / Täter schlagen Scheibe ein
Alarm trieb Einbrechen in die Flucht

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de