. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Falsche Polizeibeamte erbeuten Geld von Senior

13.06.2019 - 13:19 | 2147068



(ots) - Rheda-Wiedenbrück (FK) - Am Mittwochvormittag
(12.06.) wurde ein 85-jähriger Mann in Rheda-Wiedenbrück von einem
ihm unbekannten angeblichen Polizeibeamten angerufen. Der Betrüger am
Telefon berichtete von einem bevorstehenden Einbruch bei dem
Geschädigten und riet dringend dazu, Wertgegenstände in amtliche
Verwahrung zu geben. Nachdem über Stunden hinweg mehrere Telefonate
stattgefunden haben, in denen auch ein weiterer angeblicher Beamter
und ein Staatsanwalt zum Hörer griffen, deponierte der Senior sein
Geld, um es in die vermeintliche Sicherheit zu bringen. Zuvor hatte
er das Geld bei einem Geldinstitut abgehoben.

Besonders perfide: Die Betrüger warnten neben dem Einbruch noch
vor Bankmitarbeitern, die angeblich ihre Kunden ausspionieren und mit
den Einbrechern unter einem Hut stecken.

Wir wollen abermals warnen! Geben Sie am Telefon niemals
Informationen zu Wertgegenständen etc. heraus. Die echte Polizei wird
niemals bei Ihnen anrufen und sensible Daten erfragen. Sollten Sie
Zweifel an der Echtheit eines Beamten haben, rufen Sie unter einer
Ihnen bekannten Telefonnummer zurück.

Wichtig: Sprechen Sie über die Masche der Betrüger und warnen Sie
Bekannte, Verwandte, Freunde und Nachbarn. Die Betrüger gehen sehr
professionell vor und schaffen es so, hohe Geldbeträge zu erbeuten.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2147068

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de