. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Aufmerksame Nachbarn retten 78-Jähriger das Leben - Feuerwehr löscht angebranntes Essen

13.06.2019 - 19:51 | 2147365



(ots) - Donnerstag, 13. Juni 2019, 18.16 Uhr,
Luisenstraße, Friedrichstadt Wegen Brandgeruch im Treppenraum eines
Mehrfamilienhauses riefen Nachbarn die Feuerwehr zur Hilfe. Bei der
Kontrolle der Wohnung fanden die Einsatzkräfte die 78-jährige
Mieterin bewusstlos im Badezimmer. Eine Notärztin übernahm sofort die
medizinische Versorgung und transportierte die Mieterin anschließend
in ein Krankenhaus. Auslöser des Brandgeruchs war angebranntes Essen,
dies wurde abgelöscht und die Wohnung belüftet.

Besorgte Anwohner eines Mehrfamilienhauses alarmierten die
Feuerwehr Düsseldorf über die Notrufnummer 112. Sie hatten
Brandgeruch im Treppenraum festgestellt, der aus einer Wohnung im
zweiten Obergeschoss zu riechen war. Als nur vier Minuten später die
Einsatzkräfte der Feuerwache Hüttenstraße eintrafen, verschafften
diese sich sofort Zugang mittels der Drehleiter über eine
offenstehende Balkontür. In der Wohnung konnte ein Topf mit
angebranntem Essen als Ursache schnell ausfindig gemacht werden.
Zeitgleich mit dem Herausbringen und Ablöschen des Topfes, entdecken
die Feuerwehrmänner die 78-jährige Mieterin bewusstlos auf dem Boden
liegend im Badezimmer. Nach der Rettung in den Treppenraum, übernahm
der Rettungsdienst - unterstützt von Notfallsanitätern der Feuerwehr
- sofort die medizinische Erstversorgung. Mithilfe der Drehleiter
konnte die Mieterin dann aus der Wohnung gerettet werden. Die
Notärztin stabilisierte die Dame, die anschließend mit einem
Rettungswagen in ein Düsseldorfer Krankenhaus transportiert wurde, es
besteht Lebensgefahr. Als Ursache für die Bewusstlosigkeit wird eine
internistische Erkrankung vermutet. Zeitgleich mit der medizinischen
Versorgung konnte die mäßig verqualmte Wohnung mit einem
Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Der Sachschaden blieb auf
den Topf beschränkt. Nach 30 Minuten kehrten die 20 Feuerwehrleute


der Feuerwache Friedrichstadt zu ihrem Standort zurück.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressesprecher
Christopher Schuster
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: christopher.schuster(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2147365

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(GP) Aichelberg/BAB 8 - Verkehrsrowdy / Völlig daneben benommen hat sich ein Autofahrer am Freitagabend auf der A8. Die Polizei sucht Zeugen.
Pressebericht vom 18.01.2020
Kamen-Heeren-Werve, Lenningser Straße, Verkehrsunfall mit vier Verletzten
Pressemeldung PK Oberharz
(GP) Rechberghausen - Fahren unter Alkoholeinwirkung / Autofahrer mit Alkohol am Steuer unterwegs

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de