. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Brandmeldealarm und Hilfeleistungseinsatz an Bahnstrecke

13.06.2019 - 22:03 | 2147383



(ots) - Der Löschzug II (Volmarstein /
Grundschöttel) der Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Mittwochabend,
12.06.2019 zu einem Brandmeldealarm in einer Bildungseinrichtung in
der Straße "Am Grünewald" alarmiert. Als die ersten Kräfte nach fünf
Minuten vor Ort waren, konnte auch schon schnell Entwarnung gegeben
werden. Ein Rauchmelder hatte durch den übermäßigen Gebrauch von Deo
ausgelöst. Die Einsatzstelle wurde an den Brandschutzbeauftragten
übergeben und die Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei
rückten nach einer guten halben Stunde wieder ein.

Auch am Donnerstag, 13.06.2019 blieben die Funkmeldeempfänger der
Freiwilligen Feuerwehr Wetter (Ruhr) nicht stumm. Um 14:41 Uhr wurde
der Löschzug Alt-Wetter in die Friedrichstraße alarmiert. An der
dortigen Bahnstrecke war aus bisher ungeklärter Ursache eine Person
vor einen Zug geraten. Eine unmittelbar betroffene Person wurde durch
den Rettungsdienst direkt versorgt. Die Fahrgäste in dem Zug wurden
durch die Einsatzkräfte mit Wasser versorgt, da eine Evakuierung des
Schienenfahrzeuges nicht notwendig war. Weitere Maßnahmen waren für
die Feuerwehr nicht erforderlich, sodass nach einer Nachbesprechung
im Gerätehaus mit dem feuerwehreigenen PSU-Team, der Einsatz gegen
17:30 Uhr beendet werden konnte. Neben den Kräften der Feuerwehr
waren noch Kräfte des Rettungsdienstes, mehrere Notfallseelsorger,
die örtliche Polizei sowie Kräfte der Bundespolizei, der Kripo, des
Notfallmanagements der Bahn und von Abellio vor Ort.

Im Zuge der Arbeiten am Gleisbereich musste durch die Kräfte der
Feuerwehr eine Vorhängekette eines Schrebergartens an der
Friedrichstraße gewaltsam geöffnet werden. Hier bittet die Feuerwehr
darum, dass der Pächter der Kleingartenanlage sich bei der Stadt
Wetter (Ruhr) unter 02335/840221 bei Herrn Poblotzki meldet.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
0173-5132151
webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2147383

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Motorradfahrer verletzt sich bei Alleinunfall
Verkehrsunfall mit Personenschaden und Flucht
Motorradfahrer stürzt bei Fischbach
Erneuter Motorradunfall im Kellenbachtal
Nottuln, Buxtrup, B525/ Toter Radfahrer gefunden

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de