. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einsatz beendet - Bombendrohung in der Neusser Innenstadt

14.06.2019 - 18:57 | 2148130



(ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemeldung vom
14.06.2019, 16:52 Uhr, über eine Bombendrohung in der Neusser
Innenstadt. Die Polizei war mit einer Vielzahl von Kräften im Einsatz
und hat das Gebäude eines Bankinstitutes an der Oberstraße geräumt.
Ein angrenzender Gastronomiebetrieb musste ebenfalls evakuiert
werden.

Am Freitagnachmittag (14.6.), gegen 15:15 Uhr, hatte ein
Mitarbeiter der Filiale eine schriftliche Notiz auf einem Zettel in
einem Briefkasten an der Gebäudeseite "Oberstraße" gefunden und die
Polizei informiert. Ein Unbekannter hatte damit gedroht, in der Bank
eine Bombe deponiert zu haben. Dies bestätigte sich nicht.

Polizeibeamte hatten das Geldinstitut mit Unterstützung eines
Diensthundes durchsucht. Verdächtige Gegenstände konnten nicht
festgestellt werden. Die Straßensperrungen rund um die Oberstraße
sind am Freitag, gegen 18:50 Uhr aufgehoben worden. Die evakuierten
Gebäude sind ebenfalls wieder freigegeben. Zu nennenswerten
Verkehrsstörungen kam es nicht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Passanten,
die am Freitag in der Zeit von 14:30 bis 15:15 Uhr Angaben zu
verdächtigen Beobachtungen an der Oberstraße machen können, die im
Zusammenhang mit der Bombendrohung stehen könnten, werden um einen
Anruf bei der Polizei unter der Rufnummer 02131 3000 gebeten.




Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss(at)polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2148130

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreispolizeibeh

Ansprechpartner: POL-NE
Stadt: Neuss

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden in 17036 Neubrandenburg
Tödlicher Arbeitsunfall in 17237 Möllenbeck
Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen Rot am See: Familiendrama - 26-jähriger erschießt sechs Persone
Busfahrer verstarb nach Herzattacke
Verkehrsunfall: Unfallverursacher flüchtet

Alle SOS News von Kreispolizeibeh

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de