. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Jugendfeuerwehren lassen sich von Wasser nicht schrecken

15.06.2019 - 19:38 | 2148391



(ots) -
Zum 14. Mal lud der Hansa-Park am Samstag zum Aktionstag für die
schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehren ein - und rund 4300 nahmen
das Angebot an. Doch dieses Mal lief einiges ein bisschen anders als
in den Vorjahren. Begrüßt wurden die Jugendlichen nämlich erstmals in
den 14 Jahren mit Blitz, Donner und Wassermassen, die vom Himmel
stürzten. Doch was richtige angehende Feuerwehrleute sind, die zudem
auch eine Wetter-App auf dem Handy haben, die schreckt nichts. Und
sie behielten recht: Gegen Mittag war der Spuk vorbei und dem
Vergnügen im Park konnte ausgiebig nachgegangen werden. Nur einige
Gruppen reisten vorzeitig ab - wohl auch, weil einige doch schon sehr
durchnässt waren. Andere waren clever und kamen erst später. Die
zweite Besonderheit des Tages war der geballte hochrangige politische
Besuch, der in dieser Form bei dieser Veranstaltung bisher
einzigartig war: Sowohl Innenminister Hans-Joachim Grote, wie auch
Ministerpräsident Daniel Günther besuchten den Park. Für die
Verantwortlichen der schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehr und die
Kreis- und Stadt-Jugendfeuerwehrwarte war dies eine willkommene
Gelegenheit, mit den Politikern über anstehende Themen und
Problematiken zu reden. So ging es u.a. um Motivations- und
Anerkennungskultur für das Ehrenamt, den wohlüberlegten Einsatz
sozialer Medien oder auch Rahmenbedingungen, um das Ehrenamt
Feuerwehr auch künftig noch ausfüllen zu können. Sowohl Grote wie
auch Günther nutzten die Gunst der Stunde und tauschten sich auch
direkt mit den Jugendfeuerwehrangehörigen im Park aus. Dabei trafen
sie auch auf den Landes-Jugendforumssprecher Milan-Lars Lorenzen aus
Flensburg und den frisch gewählten Bundes-Jugendforumssprecher Tjark
Steen aus dem Kreis Segeberg. Besonders der Ministerpräsident musste
auf dem Weg zurück zum Dienstwagen zahlreiche Selfiewünsche erfüllen.


Der Aktionstag im Hansa-Park wird jedes Jahr im Inhaberehepaar
Christoph-Andreas und Claudia Leicht angeboten, um das Ehrenamt
Feuerwehr in besonderer Form zu würdigen. Die Gruppen erhalten an
diesem Tag extrem stark reduzierte Eintrittskarten. Beide Politiker
lobten dieses Engagement und versprachen, sich bei anderen Firmen für
derartige Vergünstigungen einzusetzen.




Medien-Rückfragen bitte an:

Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Holger Bauer
Pressesprecher
Telefon: 0431 / 603 2195
Mobil: 0177 / 2745486
E-Mail: bauer(at)lfv-sh.de
http://www.lfv-sh.de

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2148391

Kontakt-Informationen:
Firma: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Ansprechpartner: FW-LFVSH
Stadt: Kiel



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

64-jähriger verstirbt nach Pkw-Kollission
Bielefeld, BAB A2, Anschlussstelle BI-Ost, Unfall mit schwer verletztem PKW-Fahrer
Vollsperrung nach Verkehrsunfall mit Verletzten
Brand eines Transporters
Graffitisprayer durch aufmerksame Bürger gestellt

Alle SOS News von Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de