. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Heimrauchmelder weckt Bewohner in der Wetterstraße

16.06.2019 - 07:02 | 2148447



(ots) - Am Sonntag kam es in einer Wohnung in der
Wetterstraße im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zu einer
Verrauchung. Um 5:35 Uhr ging ein Anruf bei der Leitstelle der
Feuerwehr ein, der einen ausgelösten Heimrauchmelder und Brandgeruch
meldete. Als der zuständige Löschzug der Feuer- und Rettungswache 2
an der Einsatzstelle eintraf war deutlicher Brandgeruch im
Treppenraum wahrnehmbar. Ein Bewohner befand sich zu diesem Zeitpunkt
noch in der Brandwohnung. Er wurde durch einen Trupp unter Atemschutz
aus dem Haus geführt. Die anderen Bewohner des Hauses hatten sich
schon vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Ein
Bewohner musste durch den anwesenden Rettungsdienst versorgt werden.
Durch einen Trupp unter Atemschutz konnte ein Topf mit Essensreste
schnell ins Freie verbracht werden. Somit konnte eine Ausbreitung
verhindert werden. Nach dem Ende der Löscharbeiten wurden die
Brandwohnung und der Treppenraum mit einem Hochleistungslüfter
belüftet und somit vom giftigen Brandrauch befreit werden. Die
übrigen Hausbewohner konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen
zurückkehren. Um 06:28 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet.
Insgesamt waren 32 Einsatzkräfte vor Ort, wobei die Berufsfeuerwehr
durch die Löscheinheiten Querenburg der Freiwilligen Feuerwehr
unterstützt wurde.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: feuerwehr-pressestelle(at)bochum.de
Telefon: +49 (0)234 9254-978
Verfasser: Michael Hatwig
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2148447

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bochum

Ansprechpartner: FW-BO
Stadt: Bochum



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(442/2019) Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 zwischen Hedemünden und Lutterberg. 22.07.2019, 17:55 Uhr, A7 Rtg. Süd, km 291,3
(KA)Östringen - Nach Angriff auf Taxifahrer Zeugen gesucht
Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg
(KA) Karlsruhe- Raubüberfall auf Geldtransporter
Nachtrag

(Enzkreis) Straubenhardt - Diebe reißen Zigarettenautomaten von der Hauswand

Alle SOS News von Feuerwehr Bochum

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de