. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht Polizei Andernach, Wochenende 14.06.2019/12:00 Uhr - 16.06.2019/09:20 Uhr

16.06.2019 - 09:22 | 2148532



(ots) -

Einbruch in Wohnhaus
Plaidt: Am Freitagvormittag, im Zeitraum von 08:20 Uhr, bis 12:30
Uhr, wurde in der Friedrich-Ebert-Straße, in ein Wohnhaus
eingebrochen. Bisher unbekannte Täter drangen in das Objekt ein und
entwendeten Wertgenstände.
Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder
E-Mail: piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Geldbörse entwendet
Andernach: Am frühen Freitagnachmittag, wurde einer Kundin in einem
Discountmarkt in der Koblenzer Straße, die Geldbörse samt Inhalt aus
der Handtasche entwendet.
Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210 oder
E-Mail: piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Zwei Personen bei Zusammenstoß verletzt
Plaidt: Am Samstagvormittag, befuhren zwei Pkw hintereinander, die B
256, in Fahrtrichtung Andernach. Der vordere Pkw musste
verkehrsbedingt abbremsen, dies erkannte der nachfolgende 35-jährige
Pkw-Fahrer zu spät und fuhr auf. Bei dem Zusammenstoß wurden 2
Personen leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca.
8.500 Euro.

Weitere Verkehrsunfälle im Dienstgebiet
Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizei
Andernach noch 10 weitere Verkehrsunfälle, bei denen glücklicherweise
niemand verletzt wurde.

Geparkter Pkw brennt aus
Kretz: Am Samstagvormittag brannte in der Ortslage Kretz ein
abgestellter Pkw Seat aus. Der Brand wurde durch die angeforderte
Feuerwehr abgelöscht. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache
dauern an.
Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder
E-Mail: piandernach(at)piolizei.rlp.de, erbeten.

Versuchter Einbruch in Apotheke
Plaidt: Durch bisher unbekannte Täter wurde im Zeitraum, von Freitag,
bis Samstag, versucht, in die Apotheke in der Bahnhofstraße
einzubrechen. In die Räumlichkeiten wurde nicht gelangt.


Hinweise werden an die Polizei Andernach Tel.: 02632/9210, oder
E-Mail: piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Hilfseinsatz gestört - Rettungssanitäter angegriffen
Andernach: Am Samstagabend, gegen 22:55 Uhr, befand sich der
Rettungsdienst in der Kirchstraße bei einem Hilfseinsatz einer
alkoholisierten Person. Der Rettungseinsatz wurde durch einen
ebenfalls alkoholisierten Mann (41 Jahre alt) gestört. Der Mann wurde
aufgefordert dies zu unterlassen. Letztendlich versuchte er sogar,
Rettungskräfte zu schlagen, was jedoch nicht gelang.
Gegen den 41-Jährigen wurde durch die angeforderte Polizei ein
Strafverfahren eingeleitet.

Hausfriedensbruch, Bedrohung, Polizeibeamter wurde beleidigt
Andernach: Am frühen Sonntagmorgen, kam es in einer Gaststätte zu
einem Hausfriedenbruch. Ein 30-jähriger Mann hatte die Lokalität
trotz Hausverbot aufgesucht. Damit jedoch nicht genug, zusätzlich kam
es noch zu einer Bedrohung zum Nachteil eines anwesenden
Sicherheitsmitarbeiters.
Im Rahmen des polizeilichen Einsatzes beleidigte der Mann des
Weiteren einen eingesetzten Polizeibeamten.
Gegen den alkoholisierten 30-Jährigen wurden mehrere Strafverfahren
eingeleitet.




Rückfragen für Pressevertreter bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
PHK Sinzig
Telefon: 02632-9210
piandernach(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2148532

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilungüber die Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung 2019 im nördlichen Kreisgebiet des Märkischen Kreises
Trunkenheitsfahrt
Verkehrsunfall auf der A 31 bei Bottrop - 5 Schwerverletzte
Fahrzeugführer bei Alleinunfall schwer verletzt
Pfandflaschendiebe gefasst

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de