. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Betrug mit alter rumänischer Währung

17.06.2019 - 05:07 | 2148851



(ots) - (bur) Am Sonntag, den 16.06.2019 fiel ein
28-jähriger Mann auf eine Betrugsmasche herein. Mehrere Personen,
darunter auch eine Frau und mehrere Kinder, haben nahe eines
Parkplatzes an der B 61 im Bereich Uchte "Haferkuhle", durch
Handzeichen andere Verkehrsteilnehmer auf sich aufmerksam gemacht und
eine Notlage vorgetäuscht. Die Personen führten zwei Fahrzeuge mit.
Ein vorbeikommender Mann aus Petershagen nahm an, dass diese Personen
Hilfe benötigten und hielt deshalb an. Die südländisch wirkenden und
nur sehr gebrochen deutsch sprechenden Personen haben ihn gebeten,
vorhandene ausländische Banknoten gegen dringend benötigtes
Euro-Bargeld einzutauschen. Sie schilderten dem Helfer ihre
vermeintliche Notlage und berichteten von einer Fahrzeugpanne bzw.
dringend benötigtem Benzin und Geld für Essen. Die unbekannten
Personen boten an einen 1000-Lei-Schein einzutauschen. Dieser Schein
sollte angeblich einen Gegenwert von etwas über 200 Euro haben. Eine
erste Internetrecherche vor Ort bzgl. des Wechselkurses lies den
Helfer zunächst weiter annehmen, dass dieser 1000-Lei-Schein
tatsächlich noch den genannten Gegenwert habe. Er ging auf die Bitte
der vermeintlich hilfsbedürftigen Personen ein und tauschte einen
1000-Lei-Schein gegen 200 Euro. Erst zu Hause, bei einer intensiven
Betrachtung des Scheines und einer weitergehenden Recherche stellte
der junge Mann fest, dass es sich um einen veraltete rumänischen
Geldschein handelt. Bei einer dortigen Währungsreform wurde nicht nur
der 1000-Lei-Schein vollständig abgeschafft, auch fand eine
Entwertung statt. Heutzutage ist der 500-Lei-Schein Rumäniens größte
Banknote. Und der tatsächliche Gegenwert eines alten Tausenders
beträgt nur ca. 20 Cent. Wer Angaben zu den beschriebenen Personen
oder von ihnen mitgeführte Fahrzeugen machen kann wird gebeten sich


mit der Polizei in Stolzenau in Verbindung zusetzten.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Stolzenau
Sandbrink 2
31592 Stolzenau
Telefon: 05761/92060
E-Mail: pressestelle(at)pi-nbg.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2148851

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Ansprechpartner: POL-NI
Stadt: Uchte

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einzelmeldung aus dem Landkreis Ravensburg
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Waren
Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person
Unna - 2. Brief mit verdächtigem Inhalt aufgetaucht - Analysiertes Pulver auch hier ungefährlich
(Schramberg) Zwei Autos streifen sich in der Leibbrandstraße - Aussagen widersprüchlich

Alle SOS News von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de