. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bochum/Herne / Erst Einbrecherbande zerschlagen - Jetzt Tresore im See entdeckt!

18.06.2019 - 12:28 | 2150222



(ots) -
Wie bereits berichtet, ist der Bochumer Polizei in den
Morgenstunden des 27. Mai ein erfolgreicher Schlag gegen eine
mehrköpfige Einbrecherbande gelungen.

Seit Anfang Februar 2019 führt die Ermittlungsgruppe
"Wohnungseinbruchdiebstahl" (EG "WED") des Bochumer Polizeipräsidiums
für die Bochumer Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen
des Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen
Wohnungseinbruchdiebstahls. Die Tatverdächtigen stammen aus Herne,
Bochum und Dortmund.

Im Rahmen dieser Ermittlungen wurde bekannt, dass ein einschlägig
polizeibekannter Herner (48) der "Kopf" dieser Bande ist. Bei den
hauptsächlich in Bochum lebenden Mittätern handelt es sich um ein
Netzwerk von lebensjüngeren Kriminellen, die in wechselnder Besetzung
Wohnungs- und Geschäftseinbrüche begehen. Auch ein Hehler gehört zu
dieser kriminellen Gruppierung.

So waren mindestens sechs Personen dieser Bande in der Nacht auf
den 11. April an einem Einbruch in Bochum-Weitmar beteiligt, wo sie
einen 500 kg schweren Tresor aus einer Wohnung schleppten (wir
berichteten). Dessen Inhalt: ein hoher Geldbetrag sowie mehrere
hochwertige Armbanduhren.

Am 28. April brachen Bandenmitglieder in ein Schulungszentrum in
Dortmund ein und nahmen Bargeld mit, am 8. Mai entwendeten sie in
Witten-Annen mehrere hochwertige Räderkomplettsätze aus einer
Lagerhalle.

Die Durchsuchungen in Bochum, Herne, und Dortmund starteten am 27.
Mai, gegen 6 Uhr - wenig später klickten in mehreren Wohnungen die
Handschellen.

Kriminalbeamte sowie Kräfte der Bochumer Bereitschaftspolizei
nahmen neun tatverdächtige Männer, die zwischen 20 und 58 Jahre alt
sind, fest.

Auf Antrag der Bochumer Staatsanwaltschaft wurden der 48 Jahre
alte Kopf der Bande sowie zwei Bochumer (20/58) noch am 28. Mai bei


Gericht vorgeführt und die Untersuchungshaft angeordnet.

Darüber hinaus stellten die Beamten bei den Wohnungsdurchsuchungen
eine Vielzahl von Gegenständen sicher, die anschließend
kriminaltechnisch untersucht worden sind.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen der EG "WED" ergaben sich
Hinweise darauf, dass diese Bande zuvor aufgebrochene Tresore auch im
Ümminger See in Bochum "entsorgt" hat.

Am heutigen 18. Juni unterstützte die Tauchergruppe der Bochumer
Bereitschaftspolizei die Ermittlungsgruppe, stieg in das seichte
Gewässer im Bochumer Osten - und wurde fündig!

So entdeckten die Taucher dort zwei aufgebrochene Tresore sowie
mehrere Geldkassetten, die man der Bande zuordnen kann (siehe Foto).

Die kriminalpolizeiliche Puzzlearbeit der Bochumer
Ermittlungsgruppe "WED" dauert an. Auch weitere Tauchereinsätze sind
geplant.




Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum(at)polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2150222

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bochum

Ansprechpartner: POL-BO
Stadt: Bochum

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Leck - Radfahrer fährt ohne Licht über Kreuzung- 17 Gramm Cannabis dabei
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld zu: Fund einer Leiche am Südbahnhof in Bad Oeynhausen
(Glatten-Böffingen - Schopfloch-Unteriflingen, K 4757) Junger Golf-Fahrer an seinem Geburtstag bei Fahrzeugüberschlag leicht verletzt
Neckargemünd / Rhein-Neckar-Kreis / auf Gegenfahrbann geraten / zwei PKW Totalschaden
Verkehrsunfälle im Bereich der PI Eichsfeld vom 20.09.-22.09.2019

Alle SOS News von Polizei Bochum

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de