. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehren im Gewittereinsatz - Dank an das Ehrenamt

20.06.2019 - 10:02 | 2151566



(ots) - Über Schleswig-Holstein zogen am Mittwochabend
heftige Gewitter mit Orkanböen und gewaltigen Regemassen. Nach einer
ersten Auswertung der Leistellenberichte gab es zum Glück keine
Verletzten. Zu verzeichnen waren aber einige Blitzschläge mit
anschließenden Schadenfeuern, die jedoch glimpflich abgingen.
Lediglich im Kreis Schleswig-Flensburg setzte vermutlich ein Blitz
schon am frühen Morgen ein Reetdachhaus in Brand.

Von Feierabendruhe war für hunderte Einsatzkräfte vieler
Freiwilliger Feuerwehren und auch der vier Berufsfeuerwehren im Land
ab dem späten Dienstagnachmittag keine Rede. Flächendeckend rückten
die Kräfte aus, um Sturm- und Gewitterschäden zu beseitigen und
Infrastrukturen wieder in Gang zu setzen. So blockierten umgewehte
Bäume einige Straßen und auch Bahnlinien. Ungezählte vollgelaufene
Keller mussten gelenzt werden, u.v.m..

"Fast 50.000 ehrenamtliche Feuerwehrkräfte stehen in unserem Land
tagtäglich bereit und haben allein im letzten Jahr fast 40.000
Einsätze geleistet. Einsatzlagen wie am gestrigen Abend zeigen sehr
deutlich, wie enorm wichtig und unverzichtbar dieses Ehrenamt ist",
sagt Landesbrandmeister Frank Homrich. "Mein besonderer Dank geht
daher nicht nur an die eingesetzten Kräfte, sondern auch an die
vielen Familienangehörigen und auch Arbeitgeber, die dieses
Engagement mittragen."




Medien-Rückfragen bitte an:

Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Holger Bauer
Pressesprecher
Telefon: 0431 / 603 2195
Mobil: 0177 / 2745486
E-Mail: bauer(at)lfv-sh.de
http://www.lfv-sh.de

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2151566

Kontakt-Informationen:
Firma: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Ansprechpartner: FW-LFVSH
Stadt: Kiel

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Garagenbrand
(425/2019) 16.07.2019, 00:55 Uhr: Vollsperrung der BAB 7 bei km 294 Richtung Nord (zwischen Lutterberg und Hedemünden).
Fahrradfahrer stürzt und verletzt sich schwer
Brüder bei Schlägerei verletzt
Lützelbach OT Lützel-Wiebelsbach: Brand eines Pferdestalls

Alle SOS News von Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de