. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der A 1 mit einer lebensgefährlich verletzten Person - Zeugenaufruf -

22.06.2019 - 06:20 | 2152694



(ots) - Am Freitag, 21.06.2019, 16:39 Uhr, ereignete
sich auf der A 1, Fahrtrichtung Osnabrück, kurz vor der Ausfahrt
Cloppenburg, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person lebensgefährlich
verletzt wurde. Ein 43-jähriger Fahrer eines Kleintransporters aus
Alfhausen befuhr die A 1 in Richtung Osnabrück und kam mit seinem
Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Grünstreifen geriet das
Fahrzeug hinter eine beginnende Leitplanke und stürzte mit der
Fahrerseite auf die Leitplanke. Der Fahrer wurde dabei in den
Trümmern der Fahrerkabine eingeklemmt. Er wurde durch die
eingesetzten Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes gerettet.
Der 43-Jährige erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit
einem Rettungshubschrauber in eine Bremer Klinik geflogen. Da der
Verdacht bestand, dass der Alfhausener unter Drogeneinfluss stand,
wurde der Führerschein beschlagnahmt und eine Blutprobe angeordnet.
Der Sachschaden wurde auf ca. 15.000 bis 20.000 Euro geschätzt.

Kräfte der Feuerwehr Emstek untersuchten unter Vollschutz den
Laderaum des Transporters, weil Farben/Lacke zur Berufsausübung
geladen waren. Hier waren lediglich zwei Farbeimer leck geschlagen.
Die Eimer wurden gegen weiteres Auslaufen gesichert. Eine Gefahr für
Personen und Umwelt bestand nicht.

Die Autobahnpolizei Ahlhorn bittet um Zeugenhinweise unter der
Rufnummer 04435/93160.




Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2152694

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de