. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: Seniorin von falschem Wasserwerker bestohlen - Polizei warnt vor Trickdieben

25.06.2019 - 14:25 | 2154947



(ots) - 45145 E.-Frohnhausen: Am Montag, 24. Juni, wurde
eine 84-Jährige in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der
Mülheimer Straße von Trickdieben bestohlen. Gegen 17.15 Uhr klingelte
es an der Haustür der Seniorin. Weil sie einen Mitarbeiter des
Pflegedienstes vermutete, öffnete die Essenerin per Knopfdruck die
Tür. Statt eines Pflegers kam jedoch ein unbekannter Mann die Treppe
hoch und gab sich als Mitarbeiter der Wasserwerke aus. Wegen eines
angeblichen Rohrbruchs im Keller müsse er alle Wasserhähne und Boiler
in der Wohnung der Seniorin kontrollieren. Die 84-Jährige ließ den
Mann daraufhin hinein und ging mit ihm für etwa 15 Minuten ins
Badezimmer. Hier öffnete und schloss der Mann sämtliche Wasserhähne
und verließ danach die Wohnung wieder. Als die Seniorin in ihr
Wohnzimmer ging, stellte sie fest, dass hier mehrere Schränke
durchsucht wurden. Auch im Schlafzimmer hatte vermutlich ein Komplize
des Unbekannten Schränke durchwühlt und Bargeld gestohlen. Der
falsche Wasserwerker ist etwa 40 Jahre alt, zirka 1,80 bis 1,85 Meter
groß und von normaler bis schlanker Statur. Die Seniorin beschrieb
das Aussehen des Mannes als "südländisch". Den zweiten Täter hat sie
nicht gesehen. Die Polizei bitte Zeugen, die Hinweise zu den Tätern
machen können, sich unter der unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei
der Polizei zu melden.

Trickdiebe benutzten immer wieder derartige Maschen, um in die
Wohnung von vor allem älteren Menschen zu gelangen. Neben dem
Wasserwerke geben sie sich auch als Mitarbeiter eines
Telefonanbieters oder Bekannte von Nachbarn aus, die für eine Notiz
Zettel und Stift brauchen. Die Polizei rät, keine Fremden in die
Wohnung zu lassen. Geben Unbekannte sich als Mitarbeiter eines
Unternehmens aus, lassen Sie sich einen Ausweis zeigen und rufen Sie
im Zweifel bei dem Unternehmen an und fragen, ob wirklich ein


derartiger Arbeitsauftrag vorliegt! Reden Sie auch mit Ihren älteren
Verwandten und Bekannten über das Thema und sensibilisieren Sie sie
für derartige Maschen! /bw




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2154947

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Osnabrück: Gelb/schwarzes E-Bike in der Wüste gestohlen
Pirmasenser Drogenfahnder schlagen im Landkreis zu -
Fast 2 kg Amphetamin sichergestellt

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.10.2019 mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis
(Bösingen) Gegenverkehr ausgewichen - 1.500 Euro Schaden
Steinbach - Baumaterial demoliert

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de