. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzen Personen auf der A1

26.06.2019 - 10:24 | 2155360



(ots) - Am Mittwoch, den 26.06.2019, gegen 01:38 Uhr,
ereignete sich im Bereich der Gemeinde Emstek, auf der A1 zwischen
den Anschlussstellen Vechta und Cloppenburg in Fahrtrichtung Bremen,
ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lastzügen. Zur Unfallzeit
befand sich auf der A 1 in dem genannten Bereich eine Wanderbaustelle
mit Sperrung des rechten von drei Fahrstreifen. Ein 51-jähriger
Kraftfahrer aus Duisburg geriet mit seinem Lastzug vor der Baustelle
laut eigenen Angaben infolge eines Sekundenschlafes nach rechts auf
den Seitenstreifen und prallte Frontal gegen den dort stehenden Lkw
mit Sicherungsanhänger (Baustellenfahrzeug). Die Fahrzeuge wurden
gegen die Außenschutzplanke gedrückt und kamen anschließend auf der
Fahrbahn zum Stillstand.

Der 51-jährige Duisburger sowie der im Sicherungsfahrzeug sitzende
37-jährige Kraftfahrer aus Hodenhagen wurden leicht verletzt. Der
37-jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in
ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Dieseltank des auffahrenden Lkw wurde beim Aufprall
beschädigt. Eine größere Menge Kraftstoff trat aus und geriet auf die
Fahrbahn. Die A 1 musste zur Durchführung der Rettungs-, Bergungs- u.
Reinigungsmaßnahmen zwischen den Anschlussstellen Vechta und
Cloppenburg in Fahrtrichtung Bremen bis ca. 08:00 Uhr vollgesperrt
werden. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von sieben
Kilometern. Auf der Umleitungsstrecke kam es zu erheblichen
Behinderungen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 70 000 Euro geschätzt.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen
Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet sowie der Führerschein
beschlagnahmt.




Rückfragen bitte an:
Merle Behle
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104


E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2155360

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de