ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Wohnungsdurchsuchungen in Oberlausitzer Graffitiszene

ID: 2155379

(ots) - Am Morgen des 25. Juni 2019 durchsuchten
30 Einsatzkräfte der Bundespolizei auf Anordnung der
Staatsanwaltschaft Görlitz die drei Haupt- und Nebenwohnungen eines
21-jährigen tatverdächtigen Graffitisprayers in Dresden und einer
Ortschaft nahe Bautzen. Er und drei weitere noch unbekannte Mittäter
stehen im Verdacht, in den letzten Monaten in Bautzen und
Bischofswerda zahlreiche Graffitis an Bahnanlagen angebracht zu
haben. Insgesamt ist dadurch ein Schaden von etwa 4.000,00 Euro
entstanden.

Die ermittelnde Bundespolizeiinspektion Ebersbach wurde durch
Einsatz- und Spezialkräfte aus Dresden und Halle unterstützt. Die
Beamten stellten nicht nur umfangreiches Beweismaterial wie Computer
und Spraydosen sicher, sondern mussten ein weiteres
Ermittlungsverfahren gegen einen ebenfalls 21-jährigen Mitbewohner
einleiten. Er hatte kurz zuvor Marihuana konsumiert und in dessen
Wohnräumen fanden die Beamten, eine geringe Menge Haschisch zum
Eigengebrauch, mehrere LSD-Plättchen, ein Cliptütchen mit Crystal
sowie Utensilien zum Drogenkonsum. Außerdem stellten die
Bundespolizisten in der Wohnung befindliches Baustellenabsperrgerät
sicher, deren Herkunft noch geklärt werden muss.

Die beiden deutschen Beschuldigten müssen sich wegen
Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz
verantworten. Das Strafgesetzbuch sieht hier Geldstrafen oder
Freiheitstrafen vor.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
(at)bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell




Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Fahrt mit Elektroroller endet mit einer Blutprobe  (GP) Eislingen - Dieb hat leichtes Spiel / Durch ein offenes Fenster erbeutete am Dienstag in Eislingen ein Unbekannter eine Handtasche.
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 26.06.2019 - 10:33 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2155379
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOLI EBB
Stadt:

Bautzen, Dresden



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Wohnungsdurchsuchungen in Oberlausitzer Graffitiszene"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Bundespolizeiinspektion Ebersbach (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

U-Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Görlitz vollstreckt ...

Bei einer Kontrolle am 27.07.2020 gegen 18:40 Uhr im grenznahen Raum ging der Bundespolizei ein 66-jähriger Tscheche ins Netz. Auf der S148 in der Ortslage Niedercunnersdorf wurde der Mann angehalten und kontrolliert. Die fahndungsmäßige Überpr ...

Mann mit drei Softairwaffen im Fahrzeug festgestellt ...

Bei einem Meißner Mercedes fiel Beamten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen (GFG) und der Bundespolizei am 27.07.2020 gegen 08:45 Uhr auf der BAB 4 zunächst auf, dass die amtlichen Kennzeichen am Fahrzeug entstempelt waren. Auf einem Rastplatz ...

Besichtigung von Oybin kann teuer werden ...

Drei ukrainische Männer und eine Frau, die sich zuvor in Tschechien aufgehalten hatten, wollten sich am 25.07.2020 den Kurort Oybin ansehen. Mit vielfältigen Impressionen bereichert waren sie gegen 20:30 Uhr auf der Rücktour, um über Polen wieder ...

Alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach