. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Falscher Polizeibeamter bestiehlt Seniorin

26.06.2019 - 12:39 | 2155607



(ots) - SI / Bielefeld / Sennestadt - Unter dem Vorwand,
wegen eines Einbruchs zu ermitteln, verschaffte sich ein Dieb am
Montag, den 25.06.2019, Zugang zu einer Wohnung am Bullerbachweg und
stahl Bargeld.

Die Bielefelderin kam vom Einkaufen zurück und bemerkte einen
unbekannten Mann im Flur des Mehrfamilienhauses. Nachdem sie sich
bereits eine Weile in ihrer Wohnung aufgehalten hatte, klingelte ein
Mann, gegen 10:15 Uhr, an ihrer Wohnungstür. Er gab an,
Polizeibeamter zu sein, und zeigte zwei Ausweiskarten vor. Grund des
Besuchs sei ein Einbruch in ihrer Wohnung. Daraufhin ließ die
Seniorin den Mann eintreten. Der falsche Polizeibeamte wies sie an,
keine Möbelstücke anzufassen. Er ging in das Wohnzimmer und verließ
die Wohnung nur kurze Zeit später. Anschließend bemerkte die Frau,
dass ihr Sekretär im Wohnzimmer offen stand und eine der Schubladen
aufgebrochen worden war. An diesem Ort hatte die Seniorin Bargeld
aufbewahrt, welches vom Dieb gestohlen worden war.

Da die ältere Dame den Mann an der Hauseingangstür nicht genau
erkennen konnte, kann sie nicht mit Gewissheit sagen, ob es sich um
einen oder zwei Täter handelte. Den Mann an der Wohnungstür
beschreibt sie als circa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und von
normaler Statur. Er war sportlich gekleidet und trug eine Jacke oder
Weste.

Die Polizei rät, keine unbekannten Personen in die Wohnung zu
lassen. Sollten sich Polizeibeamte an Ihrer Wohnanschrift melden,
obwohl Sie zuvor nicht mit der Polizei in Kontakt standen, schließen
Sie die Wohnungstür und vergewissern Sie sich über den Notruf, ob
Polizeibeamte entsandt wurden.

Hinweise zu dem Täter oder zu den beiden Tätern nimmt das
Kriminalkommissariat 14 unter der 0521-5450 entgegen.




Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld


Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld(at)polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2155607

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bielefeld

Ansprechpartner: POL-BI
Stadt: Bielefeld

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall auf der Bundestraße 07
Bischofsheim, BAB 60, Brücke Ginsheimer Straße: Steinewerfer/Polizei sucht Zeugen.
Mann flüchtet unter Vorhalt eines Messers aus Psychiatrie - Autofahrer unter Vorhalt des Messers zur Herausgabe genötigt - Flucht vor der Polizei - Festnahme
Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person in Lassan , LK VG
Brand mehrerer Papiercontainer

Alle SOS News von Polizei Bielefeld

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de