. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

26.06.2019 - 18:11 | 2155930



(ots) -

--

Weingarten

Fahrradkontrollen

Beamte des Polizeireviers Weingarten führten am Dienstag im
Zeitraum von 08.45 bis 12.00 Uhr in der Fußgängerzone im Bereich
Karlstraße und Löwenplatz eine Verkehrskontrolle zum Thema
"Fahrradfahrer in der Fußgängerzone" durch. Im genannten Zeitraum
wurden 52 Fahrradfahrer wegen des verkehrswidrigen Befahrens der
Fußgängerzone beanstandet. Ein Fahrradfahrer benutzte während der
Fahrt zusätzlich vorschriftswidrig sein Mobiltelefon. Neben den
Fahrradfahrern wurden vier Lenker eines Pkw in der Fußgängerzone
fahrend angetroffen und gebührenpflichtig verwarnt. Während sich die
meisten Betroffenen einsichtig zeigten, reagierte ein Radfahrer im
Alter von 18 Jahren empört auf die Kontrolle. Nachdem er die Beamten
am Kontrollort bedrohte und beleidigte, wurde gegen ihn ein diesen
Tatbeständen entsprechendes, strafrechtliches Ermittlungsverfahren
eingeleitet.

Baienfurt

Unfallflucht

Ein ordnungsgemäß im Öschweg am rechten Fahrbahnrand geparkter,
schwarz lackierter Pkw der Marke Opel Tigra wurde im Zeitraum von
Dienstagmittag bis zum heutigen Mittwochmorgen durch den Lenker eines
unbekannten, vermutlich weiß lackierten Pkw, angefahren und
beschädigt. Die Beschädigungen am Opel Tigra an der hinteren linken
Fahrzeugseite lassen den Schluss zu, dass der Lenker des
unfallverursachenden Pkw im Öschweg wendete. Der Unfallverursacher
setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu
kümmern. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Weingarten, Tel.
0751 888-6666.

Baienfurt

Sachbeschädigung durch Brandlegung

Unbekannte Täter verursachten in der vergangenen Woche im Zeitraum
von Montag bis Sonntag auf dem Sportplatz in der Breiten Straße


Brandschäden an Tornetzen und am Kunstrasen des Spielfeldes. Die
Tornetze wurden angezündet und irreparabel beschädigt. Schäden durch
Hitzeeinwirkung erlitt auch die Oberfläche des Kunstrasenplatzes. Der
Sachschaden zum Nachteil der örtlichen Fußball-Spielgemeinschaft
beträgt etwa 600 Euro. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier
Weingarten, Tel. 0751 803-6666.

Fronreute

Diebstahl von Handwerksmaschinen

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Dienstag, 18.06.2019,
bis Montag, 24.06.2019, aus der Maschinenhalle eines
landwirtschaftlichen Betriebes im Weiler Malmishaus einen Bohrhammer
der Marke Bosch mit Zubehör und eine Motorsäge der Marke Stihl mit
einer Schwertlänge von 40 cm. Hinweise hierzu erbittet der
Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584 9217-0.

Wolpertswende

Unfallflucht

Der Lenker eines unbekannten Pkw befuhr im Zeitraum von
Montagabend bis Dienstagvormittag die Aulendorfer Straße in
Wolpertswende und kam hierbei aus unbekannter Ursache von der
Fahrbahn ab, wo er abseits der Fahrbahn gegen das Treppengeländer
eines Wohngebäudes stieß. Am Treppengeländer entstand ein Sachschaden
in Höhe von etwa 1.000 Euro. Nach bisherigen Erkenntnissen stieg der
Lenker des unfallverursachenden Pkw am Unfallort aus und beseitigte
die Spuren des Verkehrsunfalles. Anschließend setzte er seine Fahrt
fort, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu
kümmern. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Weingarten, Tel.
0751 803-4444.

Wangen im Allgäu - Lindau am Bodensee

Kennzeichendiebstahl

Ein seltsames Hobby scheint einen Zeitgenossen im Raum Allgäu -
Bodensee umzutreiben. Im Zeitraum von Montagabend bis
Dienstagvormittag wurden in der Straße "Am Waltersbühl" an insgesamt
drei Pkw jeweils das hintere Kennzeichenschild aus der
Kennzeichenhalterung herausgenommen und entwendet. Die
Kennzeichenschilder wurden bereits am Dienstag nach der Mitteilung
eines anonymen Hinweisgebers bei der Polizeiinspektion Lindau mit
weiteren Kennzeichen in der Lindauer Aach bei Lindau am Bodensee
aufgefunden. Hinweise zur Wegnahme der Kennzeichenschilder in Wangen
im Allgäu erbittet das Polizeirevier Wangen, Tel. 07552 984-0.

Wangen im Allgäu

Unfallflucht

Der Lenker eines unbekannten, vermutlich rot lackierten
Transportfahrzeugs stieß im Zeitraum von Freitagnachmittag bis
Montagmittag auf dem Gelände eines Kfz-Händlers in der
Franz-Walchner-Straße gegen einen dort ausgestellten EU-Neuwagen der
Marke Skoda Octavia und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die
Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern. Der Skoda Octavia
wurde an der Heckseite beschädigt, der entstandene Sachschaden
beträgt etwa 3.000 Euro. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier
Wangen, Tel. 07552 984-0.

Isny im Allgäu

Kennzeichendiebstahl

Unbekannte Täter entwendeten am Montag im Zeitraum von 11.30 bis
16.15 Uhr an zwei im Bereich Kleinholzleute - Burkwang an der
Gemeindestraße zur Bundesstraße 12 abgestellten Pkws der Marke BMW
und Renault Twingo jeweils die hinteren Kennzeichenschilder. Bereits
am 14.06.2019 war in diesem Bereich das Kennzeichenschild eines Pkw
entwendet worden. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Isny,
Tel. 07562 97655-0.

Isny im Allgäu

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer

Leichte Verletzungen zog sich der 27-jährige Lenker eines
Fahrrades zu, der am Dienstagnachmittag gegen 14.45 Uhr den
Kreisverkehr am Ende der Bahnhofstraße befuhr. Dort missachtete der
70-jährige Lenker eines Volkswagen Caddy beim Einfahren aus der
Bahnhofstraße in den Kreisverkehr die Vorfahrt des Fahrradfahrers,
der durch eine Ausweichbewegung zwar einen Zusammenstoß der beiden
Fahrzeuge vermeiden konnte, gleichwohl aber gegen den Pkw und
anschließend auf die Straße stürzte. Der Fahrradfahrer musste zur
Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Kißlegg - Immenried

Diebstahl von Werkzeugmaschinen

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Montagvormittag bis
Dienstagfrüh aus einem unverschlossenen Maschinenschuppen im Weiler
Staibshof mehrere Werkzeugmaschinen, Motorsägen, eine Motorsense, ein
Notstromaggregat und Weidezäune mit Zaungerät im Gesamtwert von etwa
3.000 Euro. Es ist davon auszugehen, dass die Geräte mit einem
Fahrzeug abtransportiert wurden. Hinweise hierzu erbittet der
Polizeiposten Vogt, Tel. 07529 97156-0.

Bad Wurzach

Diebstahl von Bronzestatuen auf dem Friedhof

Unbekannte entwendeten im Zeitraum von Mittwochabend bis
Freitagabend auf dem städtischen Friedhof am Gottesbergweg insgesamt
drei große bronzene Statuen, die sie an den jeweiligen Grabstellen
aus ihren Befestigungen rissen. Entwendet wurden zwei Marienstatuen
und eine Jesusstatue. Die Bronzefiguren mit einer Größe von 100 cm
bzw. 130 cm wurden am gestrigen Dienstag im Wurzacher Ried, etwa 400
Meter nach Bad Wurzach in Richtung Unterschwarzach, an dem entlang
der Bundesstraße 465 führenden Fahrradweg aufgefunden. Die Figuren
waren unbeschädigt und können den geschädigten Hinterbliebenen der
jeweiligen Grabstellen zurückgegeben werden. Hinweise zum Diebstahl
und zur Ablagerung der Bronzefiguren erbittet der Polizeiposten Bad
Wurzach, Tel. 07564 2013.

Argenbühl - Ratzenried

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Schwere Verletzungen erlitt der 58-jährige Lenker eines
Motorrades, der am heutigen Mittwoch gegen 09.15 Uhr auf der
Kreisstraße 8025 aus Richtung der Bundesautobahn in Richtung
Ratzenried fuhr. Bei Rehmen / Argenmühle bog der 79-jährige Lenker
eines Pkw Fiat von der Hofzufahrt nach links in die Kreisstraße ein
und missachtete hierbei die Vorfahrt des Motorradfahrers, wodurch es
zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Motorradfahrer wurde
von seiner Maschine abgeworfen und erlitt schwere bis
lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde durch einen
Rettungshubschrauber zur Behandlung in eine Klinik geflogen und dort
in stationäre Behandlung genommen. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.
An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe
von etwa 10.000 Euro.




Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2155930

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KN
Stadt: Konstanz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Xanten - 18-Jährige E-Bike-Fahrerin schwer verletzt
Vermisster Schwimmer im Tankumsee
Polizei fasst Einbrecher
Vier Personen bei Verkehrsunfall auf der Gahlener Straße zum Teil schwer verletzt
Schwetzingen / Ketsch: Flächenbrand führt zu Sichtbehinderung auf der BAB 6

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de