. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(BC) Achstetten - Fahrzeuge stoßen zusammen / Hoher Sachschaden und zwei verletzte Personen gab es bei einem Unfall am Donnerstag bei Achstetten.

27.06.2019 - 10:40 | 2156175



(ots) - Gegen 2.30 Uhr fuhr ein 66-Jähriger mit seinem
Kleintransporter auf der Straße von Achstetten in Richtung Staig. In
einer Linkskurve geriet der Fahrer des Fiat auf die Gegenfahrbahn.
Eine 49-Jährige kam mit ihrem Skoda entgegen. Sie konnte nicht mehr
ausweichen. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Durch den Aufprall erlitt
die Frau schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher wurde leicht
verletzt. Rettungskräfte brachten beide in Krankenhäuser. Die Autos
waren nicht mehr fahrbereit. Der Abschlepper kam. Den Schaden schätzt
die Polizei auf etwa 40.000 Euro. Warum der 66-Jährige auf die
Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar. Die Verkehrspolizei Laupheim
hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

"Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und
gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu
verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder
belästigt wird". So lautet die Grundregel für alle
Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht
werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter,
Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Diese und
viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder
Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de

+++++++ 1197361

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail:
ulm.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2156175

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-UL
Stadt: Ulm

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Frau im Bereich Waren/Neu Schloen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)
PKWüberschlägt sich mehrfach auf der B41
Zwei Verletzte bei Auffahrunfall
Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind
Korrektur - Falsche Polizeibeamte am Donnerstagabend

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de