. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwelbrand im Reichswald konnte rechtzeitig gelöscht werden

29.06.2019 - 11:42 | 2157625



(ots) -
Aufmerksame Spaziergänger entdeckten heute morgen (29. Juni 2019)
gegen 8:15 Uhr eine Rauchentwicklung im Reichswald in der Nähe der
Ortschaft Kleve-Reichswalde. Der alarmierte Löschzug Süd könnte den
Brand schnell lokalisieren und löschen, so dass ein größerer
Waldbrand verhindert werden konnte.

In der Nähe des Rosenbordenberges hatte sich, ca. 15 m von einem
Waldweg entfernt, an der Wurzel eines umgestürzten Baumes ein
Schwelbrand entwickelt. Die Rauchentwicklung war deutlich sichtbar
und wurde von Spaziergängern entdeckt.

Die Feuerwehr konnte den Brand mit Hilfe eines
Schnellangriffsrohres löschen. Sicherheitshalber wurde der Waldboden
an der Brandstelle umgeschichtet und noch einmal befeuchtet. Die
Brandursache ist unklar; möglicherweise wurde das trockene
Wurzelgeflecht durch die starke Sonneneinstrahlung soweit erhitzt,
dass es sich entzündete.

Im es waren 23 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle und am
Bereitstellungsraum am Mönnekenwald. Im Einsatz war der Löschzug Süd
(Materborn/Reichswalde).

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Der Reichswald ist groß und
Ortsangaben oft ungenau. Der Wald ist in ein Jagenraster eingeteilt
und an nahezu jeder Kreuzung finden sich weiß markierte Jagensteine
mit den Jagennummern und den Kennbuchstaben für die Wege. Geben Sie
diese am besten direkt beim Notruf an, das spart bei einem Brand oder
Unfall wertvolle Zeit. Auch in diesem Fall konnte die Einsatzstelle
nach Rücksprache mit dem Meldenden über die Jagennummer schnell
gefunden werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kleve
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Pose
E-Mail: presse(at)feuerwehr-kleve.de
https://feuerwehr-kleve.de/

Original-Content von: Feuerwehr Kleve, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2157625

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Kleve

Ansprechpartner: FW-KLE
Stadt: Kleve



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Maikammer - Strafe muss sein, auch wenn es nur ein Euro ist
Darmstadt: Vermisster wieder da Bezug: PM des PP Südhessen von 15.24 Uhr
Transporterfahrer prallt frontal gegen Baum - durch Glück unverletzt
Altdorf - Spiegel beim Vorbeifahren beschädigt
Freimersheim - Unfall durch entlaufenen Hund verursacht

Alle SOS News von Feuerwehr Kleve

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de