. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Urkundenfälschung kostet 29-Jährigen 1225 Euro

01.07.2019 - 13:50 | 2158846



(ots) - Beamte der Bundespolizei kontrollierten am
Sonntag eine Person im Mannheimer Hauptbahnhof. Die Überprüfung der
Personalien des 29-jährigen Mannes ergab einen Haftbefehl der
Staatsanwaltschaft Hof zur Festnahme wegen unerlaubter Einreise.
Schon während der Kontrolle bemerkten die Beamten eine
Unregelmäßigkeit. Der vorgezeigte slowenische Aufenthaltstitel wies
deutliche Fälschungsmerkmale auf. Aufgrund des Kontrollergebnisses
und des auffälligen Dokuments wurde der Mann zur Dienststelle
verbracht. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten ein weiteres
slowenisches Dokument, welches ebenfalls gefälscht zu sein schien.
Bei seiner Vernehmung gab der 29-Jährige an, russischer
Staatsangehöriger zu sein. Die slowenischen Dokumente habe er sich
für 3200 Euro im Internet beschafft, nachdem er seinen echten Pass
verloren hatte. Der 29-Jährige war somit nicht im Besitz gültiger
Dokumente, welche seinen Aufenthalt im Bundesgebiet rechtfertigten.

Aufgrund des Straftatverdachts der Urkundenfälschung, des
Verschaffens falscher amtlicher Dokumente sowie des unerlaubten
Aufenthalts im Bundesgebiet verblieb der Mann bis zum Folgetag im
Gewahrsam der Bundespolizei. Heute wurde durch die zuständigen
Strafverfolgungsbehörden entschieden, eine Sicherheitsleistung in
Höhe von 900 Euro zur Sicherung des Strafverfahrens zu erheben.

Nachdem neben der Sicherheitsleistung auch die Geldstrafe des
Haftbefehls in Höhe von 325 Euro gezahlt wurde, konnte der Mann die
Dienststelle verlassen. Er hat nun die Auflage, sich bei seiner
zuständigen Ausländerbehörde in Dresden zu melden.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2158846

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Mannheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwetzingen / Rhein-Neckar-Kreis: Greifvogel verursacht Auffahrunfall - Vollsperrung der B36
(1447) Polizeieinsatz nach Familienstreit in Schwanstetten
Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Verkehrsunfallflucht in Hoheneggelsen
Bottrop: Provokationen und Steinewürfe nach Demonstration - acht Verletzte

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de