. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: Trickbetrügerinnen flüchten mit blauem Chrysler -

Zeugen gesucht

01.07.2019 - 14:15 | 2158936



(ots) - 45279 E.-Freisenbruch: Am Samstagmittag, 29. Juni
gegen 13:50 Uhr, erbeuteten bislang unbekannte Betrügerinnen Schmuck
mithilfe des sogenannten Zetteltricks.

Mit der Lüge, eine Nachricht für eine Nachbarin hinterlassen zu
wollen, verschafften sich zwei unbekannte Frauen Zutritt zu einer
Wohnung im Spervogelweg. Während die eine die Anwohnerin ablenkte,
durchsuchte die andere Frau das Schlafzimmer nach potentieller Beute.
Als die Essenerin Verdacht schöpfte, vertrieb sie die beiden Frauen
aus ihrer Wohnung.

Mit ihrer Beute stiegen diese in einen Wagen, der etwas abgesetzt
parkte. Darin befanden sich eine weitere Frau und ein Mann. Bei dem
Auto handelt es sich wahrscheinlich um einen blauen Grand Voyager der
Marke Chrysler mit dem Teilkennzeichen "E-?W??".

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: Die erste
Tatverdächtige ist circa 25 Jahre alt und wird als südosteuropäisch
beschrieben. Sie trug ihre schwarzen Haare zum Pferdeschwanz
gebunden. Um ihre Statur zu beschreiben, wurde die Kleidergröße 40
angegeben. Die Frau trug ein grünes Shirt. Die zweite Tatverdächtige
ist älter, etwa 40 bis 45 Jahre alt. Sie hat kinnlange, schwarze
Haare und ihre Statur wird als Kleidergröße 48 beschrieben. Sie trug
eine blaue, schulterfreie Bluse mit Rüschen.

Hinweise zu den Tatverdächtigen und dem Fluchtfahrzeug nimmt die
Polizei unter 0201/829-0 entgegen. / AKoe




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2158936

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 18.10.2019
Elfjährige Radfahrerin mit Schutzengel (Freimann)
Vielfach gesuchter Straftäter an die Bundespolizei Trier ausgeliefert
(Zimmern ob Rottweil) Vorfahrt nicht beachtet
(Mutterstadt) Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de