. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Zweibrücken und der Polizeidirektion Pirmasens:

Pirmasenser Rauschgiftfahnder vernichten mehr als 100 kg an sichergestellten Drogen

03.07.2019 - 07:53 | 2160085



(ots) -
Mehrmals im Jahr vernichtet das Rauschgiftkommissariat der
Pirmasenser Kripo im Auftrag der Staatsanwaltschaft Zweibrücken
Betäubungsmittel, die in den vergangenen Monaten und Jahren im Rahmen
von Strafverfahren sichergestellt worden sind. Diese Drogen können
erst nach Rechtskraft der Urteile vernichtet werden. Bis dahin
schlummern sie in besonders gut gesicherten Räumen der
Asservatenkammer der Polizei. Unter diesen Drogen befindet sich
nahezu die gesamte Bandbreite dessen, was auf der Straße und in der
Szene konsumiert wird, wie Kokain, Heroin, Amphetamin, Haschisch,
Marihuana, aber auch ein großer Teil an Neuen Psychoaktiven
Substanzen (NPS), sogenannte "Legal Highs". Bei den auf dem Foto
abgebildeten Drogen handelt sich um eine Menge von mehr als 100
Kilogramm. Sie stammen zum Großteil aus einem internationalen
Ermittlungsverfahren, das Kripo und Staatsanwaltschaft vor einigen
Jahren erfolgreich abschließen konnten. Darüber hinaus werden auch
BTM-Utensilien, wie Rauchgeräte und anderes vernichtet. Der Transport
und die Vernichtung der Asservate erfolgt unter hohen
Sicherheitsvorkehrungen. Der Straßenverkehrswert der hier
vernichteten Betäubungsmittel beläuft sich auf ca. 1 Million Euro.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2160085

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Pirmasens

Ansprechpartner: POL-PDPS
Stadt: Pirmasens

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Pirmasens

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de