. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Das Rätsel der gelben Füße - Präventionspuppenbühne der Polizei tritt in Stade auf

03.07.2019 - 08:27 | 2160109



(ots) -
In der 26. Kalenderwoche trat die Lüneburger
Präventionspuppenbühne nach 2018 zum zweiten Mal mit ihrem Stück "Das
Rätsel der gelben Füße" in der Grundschule Stade-Hahle auf.

25 Kindertagesstätten folgten der durch den
Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Stade, Herrn PHK
Thomas Mehnen, ausgesprochenen Einladung. Insgesamt nahmen über 300
Kinder mit den sie begleitenden Erziehern (-innen) und Teilen aus der
Elternschaft an den von Montag bis Donnerstag stattfindenden, sieben
Vorführungen teil.

Hierbei wurden die angehenden ABC-Schützen in einem ca. 40 min.
Bühnenstück über die richtigen Verhaltensweisen als Fußgänger auf dem
Weg zur Schule aufgeklärt.

In dem kurzweiligen Stück erfolgte eine aktive Einbindung der
Kinder und anwesenden Erwachsenen, wodurch diese nicht nur durch
Zuhören die spannende Geschichte der Maus Frieda, dem Hund Herrn
Meier, dem Zebra Matze und weiteren Figuren verfolgen konnten.

Den sicht-und hörbar begeisterten Vorschulkindern wurden nach den
Aufführungen von der Stader Verkehrswacht gesponserte Lineale, auf
welchen die gängigsten Verkehrszeichen abgebildet und kurz
beschrieben sind, überreicht. Zusätzlich erhielten sie vom
Straßenverkehrsamt Stade zur Verfügung gestellte Reflektorkragen.

Für die Begleitpersonen, welche sich sowohl vor Ort, wie auch im
Nachgang per E-Mail und / oder "Danke-Schön-Bildern" sehr positiv
über den gelungenen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
äußerten, lagen zum Abschluss noch themengerechte Broschüren zur
Mitnahme aus.

Es ist beabsichtigt, die Aktion auch im Folgejahr wieder
durchzuführen.




Rückfragen bitte an:

PHK Thomas Mehnen
Verkehrssicherheitsberater
Polizeiinspektion Stade
Teichstraße 10


21680 Stade
04141-102108

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2160109

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Stade

Ansprechpartner: POL-STD
Stadt: Stade

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verfassungswidrige Gesten und Widerstand gegen Polizeibeamte
(1791) Wer hatte Grünlicht - Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall
Polizeieinsatz im Krankenhaus: Bedrohung und Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand
Schwan legt Verkehr lahm; Graffiti an der neuen Bundesstraße; Widersprüchliche Aussagen-Unfallzeugen gesucht; Unfallfluchten in Marburg und Silberg
Rauenberg, BAB 6, Rhein-Neckar-Kreis: Mit knapp 1,4 Promille in Baustelle gekracht - ca. 44.000 Euro Schaden

Alle SOS News von Polizeiinspektion Stade

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de