. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwei Männer verletzt - Zeugen gesucht

03.07.2019 - 12:05 | 2160395



(ots) - Rheda-Wiedenbrück (FK) - Zu zwei ungewöhnlichen
Sachverhalten ist es in den vergangenen Tagen im Ortsteil Wiedenbrück
gekommen.

Am Freitag (28.06., 09.30 Uhr) befuhr ein 49-jähriger Mann mit
seinem Fahrrad die Straße Aegidienwall in Höhe der Stadtbibliothek.
Kurz vor der Einmündung zur Straße Himmelreich, kam dem Fahrradfahrer
ein bislang unbekannter Fußgänger mit einem kleinen Hund an der Leine
entgegen. Als der Radfahrer an dem Mann vorbei fuhr, schlug der
Unbekannte unvermittelt und wortlos den Fahrradfahrer.

Am Dienstagmorgen (02.07., 11.30 Uhr) ging ein 61-jähriger Mann an
der Straße Himmelreich in Höhe der Straße Kirchplatz entlang, als er
ebenfalls vollkommen unvermittelt von einem ihm entgegenkommenden
Fußgänger einen Schlag in das Gesicht bekommen hat. Anschließend trat
der Unbekannte auf die am Boden liegende Brille des Mannes. Der Täter
ist in Richtung Lange Straße davon gegangen.

Aufgrund der Begehungsweise und der nähe Tatorte zueinander ist
nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht auszuschließen, dass in beiden
Vorfällen um den selben Täter handelte.

Die Geschädigten beschrieben den Täter jeweils wie folgt: Ca. 30
bis 35 Jahre alt, 165 bis 175 cm groß, dunkelhaarig und südländisches
Erscheinungsbild. Am Freitag trug der Täter gemäß der Beschreibung
einen Bart. Zu dem in dem Fall mitgeführten Hund konnten keine
weiteren Angaben gemacht werden.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann zu den beschriebenen
Sachverhalten Angaben machen? Insbesondere die Tat am Dienstag fand
während des gut besuchten Wochenmarktes statt.

Wer hat Freitag- oder Dienstagmorgen den beschrieben Mann
beobachtet? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh
unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:



Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2160395

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de