. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

190705-1. Insgesamt vier Zuführungen nach "Delikten am Fahrrad" in Hamburg-Barmbek und -St. Georg

05.07.2019 - 10:29 | 2161808



(ots) - Tatzeiten: 05.07.2019, 02:10 Uhr und 02:15 Uhr
Tatorte: Hamburg-Barmbek, Fuhlsbüttler Straße und Hamburg St.-Georg,
Lange Reihe

Beamte der Hamburger Polizei haben letzte Nacht fast zeitgleich
einen Mann beim Einbruch in ein Fahrradgeschäft in der Fuhlsbüttler
Straße und drei Männer nach einem Fahrraddiebstahl in der Langen
Reihe festgenommen.

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 31 (PK 31) beobachteten
einen 23-jährigen Mazedonier dabei, wie er mit einem Schraubendreher
die Eingangstür eines Fahrradgeschäfts aufhebelte. Anschließend
betrat er den Laden. Noch in den Räumlichkeiten nahmen die Polizisten
den Tatverdächtigen vorläufig fest. Durch das zuständige
Einbruchsdezernat (LKA 142) wird der Mann dem Haftrichter zugeführt.

Beamte des Polizeikommissariats 11 (PK 11) wurden durch einen
aufmerksamen Anwohner darüber informiert, dass drei Personen sich am
Schloss eines angeschlossenen Rennrads zu schaffen machten. Nachdem
die Männer das Fahrradschloss offensichtlich aufgebrochen hatten,
fuhr einer der Männer mit dem Fahrrad davon. Die eintreffenden
Streifenbeamten nahmen die beiden, noch am Tatort aufhältigen
deutschen Tatverdächtigen (34, 24) vorläufig fest. Im Rahmen einer
sofort eingeleiteten Fahndung trafen die Polizisten auch den dritten
mutmaßlichen Dieb, einen 20-jährigen Afghanen, auf dem entwendeten
Rennrad an. Sie nahmen ihn ebenfalls vorläufig fest und stellten das
Fahrrad sicher. Auch diese drei Männer wurden durch Ermittler des
zuständigen Landeskriminalamts 155 (LKA 155)dem Haftrichter
zugeführt.

Die Ermittlungen in beiden Sachverhalten dauern an.

Ka.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de


www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2161808

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Radfahrer wird auf Gehweg gegen PKW gestoßen - Zeugen gesucht
Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis
Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzen Person, Steinfurt Borghorst, Westfalenring / Grottenkamp, Sonntag, 15.12.2019, 18:14 Uhr
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 42 in Vallendar
Unfall mit Personenschaden A 671 Parkplatz "Alte Römerstraße"

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de