. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Andernach

von Freitag 05.07.2019, 13:00 Uhr, bis Sonntag, 07.07.2019, 13.00 Uhr

07.07.2019 - 16:19 | 2163094



(ots) - Verkehrsunfallflucht Andernach-Miesenheim In der
Nacht von Freitag auf Samstag, kam es im Bereich B256 Anschlussstelle
Andernach Miesenheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Der
Unfallflüchtige befuhr die B256 in Fahrtrichtung Andernach und
beabsichtigte vermutlich an der Abfahrt Miesenheim nach rechts
abzubiegen. Hierbei kam er aus ungeklärten Gründen von der
Abbiegespur nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte drei auf
der Verkehrsinsel befindliche Verkehrsschilder. Hinweise auf den
Täter liegen derzeit nicht vor.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.:
02632/9210, oder E-Mail piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Andernach Sommer-Open-Air Andernach, Rheinanlagen Am 05.07 feierte
Andernach den Auftakt des großen Sommer Open-Air-Events in den
Andernacher Rheinanlagen mit großen Bands der kölschen Musikszene.
Kulinarisch wurde das Ganze von 15 Streetfood-Trucks begleitet,
welche zahlreiche regionale und internationale Speisen anboten. Die
Streetfood-Trucks befanden sich zudem über das gesamte Wochenende in
Andernach. Passend, da sich das Thema rund ums Essen auch am 07.07.19
fortsetzte und in dem Event "Andernach schmeckt" mündete.

Die Polizei stellt positiv fest, dass das Konzept der Stadt
Andernach aufging, die Events allesamt friedlich verliefen und es in
diesem Rahmen zu keinenpolizeilichen Einsätze kam. Sonstiges
Andernach Dem sommerlichen Wetter und milden Abendstunden geschuldet,
kam es im Berichtszeitraum zu zahlreichen Meldungen von
Ruhestörungen.

Der Sommer treibt auch viele Auto-Tuner wieder auf die Straßen. Da
sich die Anrufe über Raser in jüngster Vergangenheit wieder mehren,
wurden unter diesem Gesichtspunkt mehrere stationäre
Verkehrskontrollstellen eingerichtet und zahlreiche mobile
Verkehrskontrollen durchgeführt.



Positiv konnte festgestellt werden, dass alle kontrollierten
Fahrzeuge den Vorschriften entsprachen und durchgeführte
Veränderungen eingetragen waren. Raser konnten nicht festgestellt
werden.

Bei insgesamt vier Verkehrskontrollen stellte sich jedoch heraus,
dass die jeweiligen Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln
fuhren, so dass jeweils die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe
entnommen wurde. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-921-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2163094

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zwei Personen bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Ludwigsburg: Hoher Sachschaden und ein Verletzter
Verkehrsunfallflucht, weißer Transporter gesucht
Renningen: Erstmeldung bezüglich tödlicher Verkehrsunfall auf der B 464
Junger Autofahrer nach Zusammenstoß mit Straßenbahn schwer verletzt

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de