. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Heidelberg-Wieblingen: Ohne Führerschein Unfall verursacht, abgehauen, Polizisten angegriffen und verletzt

16.07.2019 - 14:08 | 2168830



(ots) - Am Montag gegen 22.30 Uhr fuhr in
der Henkel-Teroson-Straße ein bis dato unbekannter männlicher
Fahrzeugführer mit einem schwarzen Seat Leon gegen ein am Straßenrand
geparkten BMW. Nach dem Unfall entfernte sich der Unfallverursacher
mit platten rechten Vorderreifen von der Unfallörtlichkeit in
Richtung Kurpfalzring.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete das Geschehen und konnte auch
das Kennzeichen des flüchtigen Seats ablesen.

Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Heidelberg-Süd
überprüfte die Halteranschrift und konnte den beschädigten Seat vor
der Anschrift feststellen.

Beim Eintreffen der Streifenwagenbesatzung ergaben sich Hinweise
auf den Unfallverursacher, der gerade aus einem Wohnhaus kam.

Der Tatverdächtige 28-Jährige sollte einer Kontrolle unterzogen
werden. Er zeigte sich sofort sehr aggressiv den Polizeibeamten
gegenüber und händigte keinen Personalausweis aus, weshalb er nach
Ausweisdokumenten durchsucht werden sollte. Nun zückte der 28-Jährige
aus seiner Hosentasche den Seatschlüssel und ballte seine Fäuste. Bei
der Durchsuchung konnten die Beamten keinen Ausweis auffinden, jedoch
nahmen diese deutlichen Atemalkoholgeruch vom 28-Jährigen wahr.
Außerdem ergaben sich Verdachtsmomenten auf eine mögliche
Drogenbeeinflussung.

Die Beamten boten dem Tatverdächtigen einen Alkohol- und Urintest
an.

Hierauf versuchte der 28-Jährige einen 29-jährigen Polizeibeamten
einen Kopfstoß zu verpassen. Der Tatverdächtige sollte daraufhin zu
Boden gebracht werden. Der 28-Jährige schlug und trat den
Polizeibeamten und biss ihm am Boden liegend ins Bein, außerdem stach
er mit dem ausgeklappten Fahrzeugschlüssel, den er noch immer in
seiner Hand hielt, mehrfach auf den Polizisten ein. Die 28-jährige
Streifenpartnerin wurde ebenfalls durch Tritte verletzt. Außerdem


beleidigte der Aggressor die Polizeibeamten fortlaufend.

Nach dem Eintreffen einer weiteren Streifenwagenbesatzung konnte
man den Angreifer bändigen und ins Polizeirevier Heidelberg-Süd
verbringen.

Hier wurden dem 28-Jährigen mehrere Blutproben entnommen. Außerdem
wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen
Fahrerlaubnis war. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde
der Beschuldigte entlassen.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren
tausend Euro. Der Seat wurde sichergestellt.

Die angegriffenen Polizeibeamten wurden durch den 28-Jährigen
teilweise massiv verletzt, zogen sich u.a. Schnitt- und Stichwunden
am Arm, eine blutige Lippe, Prellungen und Schürfwunden zu.

Die Ermittlungen u.a. wegen Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne
Fahrerlaubnis, Fahren unter Alkohol- und Drogeneinwirkung und
tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte dauern an.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Kunkel
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2168830

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-MA
Stadt: Heidelberg-Wieblingen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Drei Schwerverletzte und hoher Sachschaden -Ratingen- 1908132
Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Eine Leichtverletzte bei Verkehrsunfall
Pressemeldung des Polizeikommissariates Vechta
(Korrektur des Unfallortes)

Diebstahl eines Defibrillators

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de