. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

++ Hintergründe unbekannt: Frau an Wohnungstür ins Gesicht geschlagen - Männer-Trio flüchtet ++ Pkw aufgebrochen und Sachbeschädigungen im Parkhaus ++ Pkw stoßen frontal zusammen

16.07.2019 - 14:24 | 2168852



(ots) - Presse - 16.07.2019 ++

Lüneburg

Lüneburg - Fahrräder u.a. aus Schuppen und Carport entwendet

Unbekannte Täter haben zwischen dem 13. und 15.07.19 einen
Gartenschuppen in der Gebrüder-Grimm-Straße aufgebrochen. Die Täter
öffneten gewaltsam das Vorhängeschloss und stahlen aus dem Schuppen
ein grün-weißes Fahrrad der Marke Pegasus. Am 15.07.19, zwischen
08.20 und 08.50 Uhr, haben unbekannte Täter aus einem Carport in der
Goethestraße ein graues Damenrad Giant gestohlen. Es entstand jeweils
ein Schaden von mehreren hundert Euro. Gescheitert sind Fahrraddiebe
an einem Faltschloss, mit welchem ein Fahrrad, welches am Montag,
zwischen 07.00 und 20.45 Uhr, in einem der Fahrradparkhäuser am
Bahnhof abgestellt war, gesichert war. Das Schloss wurde beschädigt,
jedoch gelang es den Unbekannten nicht, das Schloss mit dem
verwendeten Werkzeug zu knacken. In der Goseburgstraße haben zwei
unbekannte Täter einem 49-Jährigen sein blau-schwarzes Trekkingrad
Cube samt einer auf dem Gepäckträger befestigten Reisetasche
entwendet. Der 49-Jährige hatte sein Fahrrad am Montag, gegen 18.15
Uhr, für ca. zwei Minuten abgestellt, als die Täter sich das Fahrrad
aneigneten. Der Eigentümer lief den beiden flüchtigen Tätern noch
hinterher, es gelang ihnen jedoch zu flüchten. Bei den Tätern soll es
sich um einen Mann und eine Frau, beide Mitte 20, gehandelt haben.
Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw aufgebrochen und Sachbeschädigungen im Parkhaus

Am 15.07.19, zwischen 08.00 und 12.00 Uhr, haben unbekannte Täter
den Heckscheibenwischer eines Pkw Mitsubishi, der in einem Parkhaus
in der Adolf-Reichwein-Straße abgestellt war, angezündet. In Folge
zersprang die Heckscheibe des Pkw und die Täter entwendeten einen


Kopfhörer aus dem Mitsubishi. Am Montagabend, zwischen 19.30 und
20.20 Uhr, haben unbekannte Täter in einem Parkhaus in der
Theodor-Haubach-Straße die Beleuchtung beschädigt und einen Park mit
selbstgebastelten Feuerwerkskörpern beschädigt. Es entstanden
Sachschäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei
Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Scheibe eingeschlagen

In die Scheibe einer Eingangstür eines Gebäudes in der
Lise-Meitner-straße, hat ein unbekannter Täter am 15.07.19, zwischen
00.20 und 00.25 Uhr, ein Loch geschlagen. Anschließend entfernte sich
der Unbekannte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere
hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.:
04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Zeugen nach Unfallfluchten gesucht

Am 15.07.19, gegen 13.25 Uhr, lief eine noch unbekannte
Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn der Bockelmannstraße gegen
einen Außenspiegel eines gerade anfahrenden VW eines 28-Jährigen. Der
Spiegel des VW Passat wurde in Folge beschädigt. Die Fußgängerin,
eine maximal 30 Jahre alte, schlanke Frau mit langen, schwarzen
Haaren, lief nach dem Zusammenstoß in Richtung des Kinos davon. Die
südländisch erscheinende Unbekannte hatte eine pinke Handtasche
dabei. In der Straße Langer Jammer wurde, ebenfalls am Montag, ein
Audi beschädigt, der am Fahrbahnrand geparkt war. Zwischen 11.00 und
17.50 Uhr, streife ein bislang Unbekannter den Audi und verursachte
Schäden von ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg,
Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw stoßen frontal zusammen - drei Leichtverletzte

Am 15.07.19, gegen 15.20 Uhr, befuhr ein 50- Jahre alter
Nissan-Fahrer die Theodor-Heuss-Straße in Richtung Dahlenburger
Landstraße. Ein 48-Jähriger, der die Theodor-Heuss-Straße in
entgegengesetzte Richtung befuhr, missachtete den Vorrang des
Nissan-Fahrers, als er nach links in die Schützenstraße abbiegen
wollte. Es kam zum Frontalzusammenstoß zwischen beiden Pkw. In Folge
des Unfalls wurden beide Fahrer sowie die 43-jährige Beifahrerin im
VW jeweils leicht verletzt. Beide Pkw waren nach dem Unfall nicht
mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die entstandenen
Sachschäden wurden auf ca. 9.000 Euro geschätzt.

Hohnstorf/ Elbe - Pkw beschädigt

Unbekannte Täter haben am 15.07.19, zwischen 17.00 und 21.00 Uhr
die Motorhaube eines VW, der im Eichenweg abgestellt war, mit Kreide
beschmiert und dabei Sachschaden von mehreren hundert Euro
verursacht. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.:
04136/912390, entgegen.

Lüneburg - Falscher Polizeibeamter blitzt ab

Eine 65-jährige Lüneburgerin ist am Vormittag des 16.07.19 von
einem unbekannten Täter angerufen worden, der sich als Polizeibeamter
ausgab. Als der Täter versuchte die 65-Jährige auszuhorchen, ob sie
Wertgegenstände zu Hause habe, erhielt er keine Antwort. Genau
richtig reagiert, denn der Täter gab auf und beendete das Gespräch.
Die Polizei warnt weiterhin wachsam zu sein. Die "echte Polizei" ruft
nicht an, um Bürger zu ihrem Vermögen auszuhorchen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Einbrüche ohne Beute

In ein Wohnhaus sowie einen Kinderhort in der Junkerstraße brachen
Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 12. und dem
15.07.19 ein. Nachdem die Täter die Fenster der Gebäude aufgebrochen
hatten, durchsuchten sie diese, konnten jedoch keine Beute machen. Es
entstand ein Sachschaden von gut 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei
Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Luckau - Baucontainer aufgebrochen - Werkzeug erbeutet

Einen verschlossenen Baucontainer brachen Unbekannte im Zeitraum
vom 11. Bis 15.07.19 in der Straße Sanden auf. Aus dem Container
erbeuteten die Täter zwei Kettensägen sowie eine Heckenschere.
Parallel wurde ein Aufsitzmäher vom Grundstück mitgenommen. Es
entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die
Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Damnatz, OT. Kamerun - "Zusammengeschlagen"

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei nach
einem Vorfall in den frühen Morgenstunden des 14.07.19 auf einem
Feldweg im Bereich Kamerun. Ein 31 Jahre alter syrischer
Staatsbürger, wohnhaft in Dannenberg, hatte sich bei der Polizei
gemeldet und angegeben, dass er gegen 04:00 Uhr auf dem Nachhauseweg
von einem Festival von fünf unbekannten Personen unvermittelt
geschlagen worden ist. Er erlitt diverse Verletzungen. Die Polizei
ermittelt und such nun mögliche Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt
die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Amt Neuhaus - mit Telefonmast kollidiert

Mit einem Telefonmast kollidierte ein 73 Jahre alter Fahrer eines
Pkw Ford Focus in den Nachmittagsstunden des 15.07.19 auf der
Bundesstraße 195. Der Senior war gegen 16:00 Uhr nach rechts von der
Fahrbahn abgekommen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 6000
Euro. Verletzt wurde niemand.

Uelzen

Bad Bodenteich - Hintergründe unbekannt: Frau an Wohnungstür ins
Gesicht geschlagen - Männer-Trio flüchtet

Mit Nachdruck ermittelt die Polizei nach einer gefährlichen
Körperverletzung in den Abendstunden des 15.07.19 an der Wohnungstür
eines Mehrfamilienhauses im Waldweg. Nach derzeitigen Ermittlungen
hatten drei junge Männer gegen 21:40 Uhr an der Haustür einer Familie
aus dem Kosovo geklingelt. Als die 49 Jahre alte Frau der Familie die
Tür öffnete, wurde ihr unvermittelt ins Gesicht geschlagen, so dass
sie eine Platzwunde erlitt. Der Ehemann wurde durch einen Schrei
aufmerksam. Die drei Täter im Alter von ca. 20 bis 25 Jahre mit
Kapuzenpullis ergriffen die Flucht. Zeugen konnten beobachten, dass
die Täter in einen dunklen Pkw Mercedes stiegen und davonfuhren.
Angereist sollen die drei Männer mit einem weißen Pkw Audi mit
CE(ller)-Kfz-Kennzeichen sein. Die 49-Jährige wurde mit einem
Rettungswagen ins Klinikum nach Uelzen gebracht und wird aktuell in
einer Klinik in Hamburg behandelt. Die Ermittlungen zu den
Hintergründen der Tat dauern an. Parallel prüfen die Ermittler, ob
die Täter bei der Tat möglicherweise einen Schlagring einsetzten.
Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel. 05824-96300-0,
entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle(at)pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2168852

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion L

Ansprechpartner: POL-LG
Stadt: Lüneburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

A67: Ein osteuropäischer Klein-LKW Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss verursachte einen Unfall mit Vollsperrung
Betrunkener PKW-Fahrer fährt nur noch auf Felge
Kuriose Verkehrsunfallflucht auf der L162
Betrunken hinterm Steuer
Verkehrsunfallfluchten in der Gensinger Straße

Alle SOS News von Polizeiinspektion L

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de