. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Raunheim: Viele Verstöße bei Geschwindigkeitskontrollen der Polizei/Spitzenreiter 91 km/h zu schnell-Taxifahrer mit über 50 "Sachen" zu viel auf dem Tacho

16.07.2019 - 15:10 | 2168934



(ots) - Die Direktion Verkehrssicherheit und
Sonderdienste des Polizeipräsidiums Südhessen führte am Montag
(15.07.) auf der Bundesstraße 43 zwei Radarkontrollen durch. Erlaubt
sind auf der Strecke maximal 100 Stundenkilometer.

Zunächst nahmen die Ordnungshüter in der Zeit von 08.30 bis 15.00
Uhr die in Fahrtrichtung Kelsterbach fahrenden Fahrzeuge genauer
unter die Lupe. Über 450 Wagenlenker waren zu schnell unterwegs. 216
Fahrer müssen mit Punkten in Flensburg rechnen und 26 davon sogar mit
einem Fahrverbot, weil sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit um
mindestens 41 km/h überschritten. Trauriger Spitzenreiter war ein
Autofahrer mit 191 "Sachen" auf dem Tacho. Ihm drohen nun 600 Euro
Bußgeld, zwei Punkte im Verkehrszentralregister sowie ein
dreimonatiges Fahrverbot. Auch ein Taxifahrer war mit seinen
Fahrgästen mit über 150 Stundenkilometern auf dem Streckenabschnitt
unterwegs. Ihn erwartet nun ebenfalls ein Fahrverbot.

Zwischen 15.00 und 18.00 Uhr wurde dann auf der Gegenseite in
Fahrtrichtung Rüsselsheim gemessen. Hier blitzte die Polizei 310
Fahrzeuge. 97 Fahrer waren im Punktebereich, vier davon erwartet ein
Fahrverbot.

Insgesamt wurden auch 79 Lastwagen mit mehr als 80
Stundenkilometern gemessen, die dort maximal 60 km/h fahren dürfen.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2168934

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-DA
Stadt: Raunheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schuppen stand in Logabirum in Vollbrand
Vollsperrung auf der A5 bei Weiterstadt
Pressemitteilungen der Pst. Hilders
Unfallflucht auf dem Parkplatz vor der Rohrbachhalle in St. Ingbert
Geschädigter eines Verkehrsunfalls gesucht

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de