. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldungen vom 17.07.2019:









Zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss kontrolliert+++Über den Kreisverkehr gefahren und überschlagen+++Motorradfahrer verletzt

17.07.2019 - 14:06 | 2169547



(ots) - Gießen: Offenbar bewusst Fehlalarm ausgelöst

Ein 63 - Jähriger soll am Mittwoch, gegen 00.10 Uhr, in der
Filiale eines Geldinstitutes in der Frankfurter Straße einen
Fehlalarm ausgelöst haben. Offenbar hatte der Verdächtige einen
Feuermelder betätigt. Auf ihn kommt nun ein Verfahren wegen des
Missbrauchs von Nothilfemitteln zu. Hinweise bitte an die
Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Zwei Autofahrer offenbar mit Drogen ertappt

Polizeikontrollen am frühen Mittwochmorgen führten dazu, dass zwei
Autofahrer mit zur Blutentnahme mussten. In beiden Fällen dürften die
Verdächtigen unter Drogen gestanden haben. Im ersten Fall wurde ein
48 - Jähriger Autofahrer gegen 01.00 Uhr in der Ringallee durch eine
Streife kontrolliert. Dabei ergaben sich Hinweise auf eine
Drogeneinnahme. Ein erster Test ergab Anhaltspunkte dafür, dass der
48 - Jährige vermutlich Kokain eingenommen hatte. Ähnlich verlief
auch die Kontrolle eines 19 - Jährigen knapp eine viertel Stunde
später in der Gießener Straße in Wieseck. In diesem Fall ergab sich
der Verdacht, dass der Autofahrer Marihuana zu sich genommen hatte.
Auch er musste mit zur Blutentnahme. Hinweise bitte an die
Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Anhänger entwendet

In der Straße Auf dem Trieb haben Unbekannte zwischen Sonntag und
Dienstag einen Anhänger entwendet. Die Unbekannten hatten den
Anhänger, an dem sich das Kennzeichen GI-LM1011 befand, mit einem
geeigneten Fahrzeug weggefahren. Der Anhänger der Marke Böckmann hat
einen Wert von fast 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation
Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Laubach: Mofa entwendet

In der Dexionstraße haben Unbekannte am Dienstag, zwischen 19.00
und 20.00 Uhr, ein Mofa entwendet. Der Besitzer hatte das Krad auf


einem Parkstreifen abgestellt. Offenbar hatten die Diebe das Schloss
geknackt, um dann mit dem Roller der Marke Peugeot wegzufahren. Das
rotweiße Krad des Typs Speedfight hat einen Wert von mehreren hundert
Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der
Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Linden: Unfallflucht in der Robert-Bosch-Straße

In der Robert-Bosch-Straße in Großen-Linden kam es am
Dienstagabend, gegen 19.50 Uhr, zu einer Unfallflucht. Dabei wurde
ein Ford Galaxy an der linken Seite beschädigt. Trotz Schadens von
fast 1.000 Euro fuhr der Unbekannte davon. Hinweise bitte an die
Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Unfall mit Motorradfahrer

Ein 35 - Jähriger Motorradfahrer wurde am Mittwoch, gegen 07.40
Uhr, bei einem Unfall in der Hauptstraße in Holzheim verletzt. Der
Mann musste danach in eine Klinik gebracht werden. Der Pohlheimer war
mit dem Krad aus Richtung Ortsmitte in Richtung Dorf-Güll unterwegs.
Offenbar wurde ihm im Kreuzungsbereich (Weihersgärten) die Vorfahrt
genommen. Er prallte mit dem PKW einer 61 - Jährigen zusammen und
prallte auf den Boden. Der Schaden liegt zusammen bei etwa 8.000
Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter
0641/7006-3555.

Pohlheim: Über den Kreisverkehr abgehoben

Offenbar zu schnell war ein 56 - Jähriger aus Biebertal am späten
Dienstagabend (gegen 23.20 Uhr) auf der Straße (L 3129) zwischen Lich
und Gießen. Der Fahrer eines Hyundai kam aus Richtung Lich und wollte
dann offenbar in Höhe von Pohlheim - Garbenteich durch den
Kreisverkehr fahren. Dabei fuhr aber nicht entlang der vorgegebenen
Fahrbahn, sondern fuhr einfach geradeaus über den Kreisverkehr. Das
Fahrzeug überschlug sich und rutschte 100 Meter weiter in Richtung
Gießen. Ein Test ergab bei dem Fahrer einen Wert von etwa 0,9
Promille. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Nach der
Unfallaufnahme musste der unverletzte Mann mit zur Blutentnahme.
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh(at)polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2169547

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-GI
Stadt: Gießen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer auf der L 213 zwischen Prohn und Stralsund (LK Vorpommern-Rügen)
1. Verkehrsunfall mit Motorrad und Flucht des unfallverursachenden Pkw-Führers 2. Verkehrsunfall-Flucht auf der L 252 Bruchhausen
Drei leicht verletzte Personen nach Verkehrsunfall - #polsiwi
Einbruch in Spielothek gescheitert
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Adenau/Wochenende Sa./So. 25./26.01.2020

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de