. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mannheim: Knapp 30 Kellerabteile aufgebrochen, Zeugen und weitere Geschädigte gesucht!

19.07.2019 - 11:51 | 2170889



(ots) - Im Tatzeitraum Sonntag, 07.07.2019 bis Mittwoch
17.07.2019 wurden im Bereich Möhlstraße, Richard Wagner Straße,
Rheingoldstraße und Mönchwörthstraße mehrere Kellerräume von
Mehrfamilienhäusern einer Mannheimer Wohnungsgesellschaft durch ein
oder mehrere bislang unbekannte Täter aufgebrochen.

Derzeit haben die Ermittler Kenntnis von knapp 30 Kellerabteilen,
in die eingebrochen wurde. Teilweise wurden Schlösser aufgebrochen,
teilweise konnten der oder die Täter in die verschlossenen Abteile
eindringen und Gegenstände entwenden.

U.a. wurden Fahrräder, Fahrradanhänger, aber auch Bilder und
Waschmittel entwendet.

Es entstand meist nur geringer Sachschaden, es wurden Gegenstände
im Wert von mehreren tausend Euro entwendet.

Ob die Taten von ein und demselben Täter oder gar einer
Tätergruppierung begangen wurden, ist u.a. Gegenstand der
Ermittlungen.

Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, denen verdächtige Personen
und oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Des Weiteren können sich weitere
Geschädigte an die beiden zuständigen Polizeireviere
Mannheim-Oststadt unter 0621 3310 und Mannheim-Neckarau unter 0621
833970 wenden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei dringend darauf hin:

- Sorgen Sie für ausreichende Verschlussverhältnisse ihrer
Kellerabteile

- Wertgegenstände sollten Sie nicht in Kellerabteilen lagern

- Nehmen Sie verdächtige Personen wahr, rufen Sie umgehend die
Polizei

- Schließen Sie stets Haustüren und Zugänge zu Mehrfamilienhäusern




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Kunkel
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2170889

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-MA
Stadt: Mannheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de