. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht für das Wochenende 18.07.2019- 21.07.2019, der Polizei Bendorf

21.07.2019 - 08:35 | 2171609



(ots) - Unfallflucht 1:

Am 18.07.2019 meldet eine Zeugin, dass im Bereich des Parkplatzes
Jahnstraße, Bereich Falkenhorst, in Vallendar, eine Straßenlaterne
umgefahren wurde. Vor Ort wurden diese Angaben bestätigt durch die
Polizei vorgefunden, der genaue Tatzeitraum konnte nicht verifiziert
werden.

Unfallflucht 2:

Am 18.07.2019 gegen 15: 30 Uhr, meldeten mehrere Zeugen, dass ein
Fahrzeug die Steinstraße, in Bendorf, entgegen gesetzt der
Einbahnstraße fährt und dort min. zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt
haben soll. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der vermutliche
Unfallflüchtige ermittelt werden. Es handelt sich um einen 82-
jährigen aus dem Kreis Westerwald.

Körperverletzung:

Am 18.07.2019, gegen 22:42 Uhr, eskalierte eine verbale
Streitigkeit unter Spaziergängern zu einer Körperverletzung. Nach dem
bisherigen Stand der Ermittlungen soll ein Paar welches in dem
Bereich Hüttenstraße ging, zunächst einen verbalen Streit mit einem
18- und dessen 19 - jährigem Begleiter aus Bendorf gehabt haben.
Anschließend schlug der 18-jährige auf den 43- jährigen aus Neuwied.
Dieser schlug wiederrum auf den 18-jährigen ein.

Fahren ohne Fahrerlaubnis:

Am 19.07.2019 wurde gegen 08:55 Uhr, ein 60- jähriger aus Neuwied,
durch eine Streife der Polizei Bendorf kontrolliert. Hierbei ergaben
sich Hinweise darauf, dass der 60 - jährige keine Fahrerlaubnis für
den gefahrenen Roller hatte. Der Roller wurde sichergestellt und ein
Strafverfahren eingeleitet.

Besitz von Betäubungsmitteln:

In der Nacht vom 19.07.2019-20.07.2019 wurde im Rahmen einer
Kontrolle ein 31-jähriger Radfahrer aus dem Bereich Bendorf
kontrolliert. Hierbei konnte bei dem Fahrer ein Joint und eine
geringe Menge an Betäubungsmittel fest- und sichergestellt werden.


Gegen den 31- jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigung am Fahrzeug, durch versprühen von Farbe:

Am 20.07.2019, im Zeitraum von 07:00- 11:30 Uhr, wurde in der
Straße Hanswiesenweg in Bendorf ein geparkter PKW von bisher
unbekannten Tätern Graffiti besprüht und auch zerkratzt.

Randalierende Jugendliche:

Am 19.07.2019 meldete ein Anwohner gegen 19:00 Uhr, dass auf dem
Kinderspielplatz in der Düppelstraße in Vallendar mehrere Jugendliche
Bier trinken, rauchen und auf dem Sonnensegel des Spielplatzes
herumlaufen und hüpfen. Bevor die Streife eintraf, waren die
Jugendlichen weg. Beschädigt wurde nichts.

Zeugen die Hinweise zu den o. angezeigten Berichten geben können,
werden geben sich unter der 0262294020 oder pibendorf(at)polizei.rlp.de
zu melden.




Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Bendorf
56170 Bendorf
0262294020

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2171609

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Bendorf

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Darmstadt: Nichts dazu gelernt / 16 - Jähriger zweimal bei Diebstahl ertappt
Hinweise auf Drohnenherkunft - Grund für Flucht weiter unklar
Ostalbkreis: Zeugenaufruf, Unfall und Einbruch
Heidelberg: 25-jähriger Mann von Trio beraubt - Kriminalpolizei sucht Zeugen
Angebliche Handwerker stellen sich in Neustadt als Trickdiebe heraus

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de