. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Simmern

Zeitraum: Fr., 19.07.19, 06:00 Uhr, bis So., 21.07.19, 10:00 Uhr

21.07.2019 - 09:54 | 2171683



(ots) - Rheinböllen: Zwei
Schwerverletzte

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen, gegen 08:45 Uhr, an der
Ausfahrt B 50/Bahnhofstraße wurden zwei Personen schwer verletzt.
Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an der Bremsanlage
konnte ein Wohnmobil nicht mehr bremsen, fuhr über die Einmündung
hinaus und landete im Straßengraben. Die Beifahrerin war kurzzeitig
eingeklemmt; sie musste von der FFW Rheinböllen aus dem Fahrzeug
geborgen werden. Zur ärztlichen Versorgung wurden Fahrer und
Beifahrerin vom DRK ins Krankenhaus Simmern eingeliefert. Das
Wohnmobil wurde abgeschleppt; der Sachschaden wird auf ca. 8000,-
Euro geschätzt.

Kastellaun: Scheibe eingeschlagen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde am Haupteingang der
Stadthalle Kastellaun eine Scheibe eingeschlagen. Täterhinweise
liegen bislang nicht vor.

Rheinböllen: Enkeltrickbetrüger

Die Polizei Simmern warnt vor möglichen Anrufen von
Enkeltrickbetrügern, die zurzeit vermehrt ihr Unwesen im Dienstbezirk
treiben. Am Freitagnachmittag wurden in Rheinböllen vier Fälle
bekannt, wo eine weibliche Anruferin am Telefon versuchte von älteren
Menschen größere Geldbeträge einzufordern. Sie gab sich als nahe
Verwandte (Enkel/Nichte) aus und täuschte eine äußerst dringliche
finanzielle Notlage vor. Die vermeintlichen Opfer reagierten aber
besonnen, ließen sich nicht täuschen, so dass es zu keiner
Geldübergabe kam.

Lautzenhausen: Randalierer

Am späten Samstagabend randalierte ein stark angetrunkener Mann im
Terminal des Flughafens Hahn. Einem ausgesprochenen Hausverbot durch
das Flughafenpersonal kam er nicht nach, so dass die Polizei zur
Unterstützung angefordert wurde. Die eingesetzten Polizisten
erteilten ihm Platzverweis, dem er sich durch äußerst aggressives


Verhalten widersetzte. Letztendlich musste eine Ingewahrsamnahme
angeordnet werden. Bei der Durchsetzung der Maßnahme schlug er nach
den Beamten, spuckte sie mehrmals an und beleidigte sie. Nur durch
Fesselung und Anlegen einer Spuckhaube konnte er von weiteren
Straftaten abgehalten werden. Dem Randalierer wurde eine Blutprobe
entnommen. Anschließend musste er in der Gewahrsamszelle ausnüchtern.
Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Widerstandes
gegen Polizeibeamte, Körperverletzung und Beamtenbeleidigung
eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern

Telefon: 06761/921-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2171683

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Polizeiinspektion Simmern

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nr.: 0802 --Überfall auf Modegeschäft--
Gegen Baum gefahren und von Unfallstelle geflüchtet
Mann verschüttet Getränk und wird verprügelt
Drei Wohnungseinbrüche
Bei Rotüber die Ampel - Betrunkener E-Scooter-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de