. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unfälle/Unfallfluchten

22.07.2019 - 15:21 | 2172848



(ots) - Lollar - Unfallflucht vor der Kläranlage

Der Unfallfluchtermittler der Polizei Gießen Nord bittet um
Hinweise zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Freitag, 19.
Juli, zwischen 18.30 und 19.10 Uhr, im Sandweg in Höhe der Kläranlage
ereignete. In dieser Zeit kollidierte ein noch unbekanntes Auto mit
dem Heck eines weißen Jeep Gand Cherokee. Dellen, Kratzer und ein
quer verlaufender Riss bedeuten einen Schaden von mindestens 4000
Euro. Die Spuren, insbesondere die Höhe der Beschädigungen, lassen
auch einen Lastwagen oder einen Anhänger als verursachendes Fahrzeug
möglich erscheinen. Ansonsten ergaben sich keine Hinweise zum
Verursacher. Der Unfallhergang steht nicht fest. Der Jeep parkte zur
fraglichen Zeit am rechten Straßenrand im Sandweg etwa vor der
Einfahrt zur Kläranlage. Hinweise bitte unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen - 2000 Euro Schaden am geparkten schwarzen Hyundai

Der Schaden ist auf der rechten Seite. Beide Türen haben Dellen,
an der Karosserie darunter sind Kratzer. Nach ersten Schätzungen
liegt der Sachschaden bei mindestens 2000 Euro. Der betroffene
schwarze Hyundai Getz parkte zur Unfallzeit zwischen 21.20 Uhr am
Dienstag, 16. Juli und 13 Uhr am nachfolgenden Donnerstag vor dem
Anwesen Curtmannstraße 41. Den Spuren kam es bei einem Ein- oder
Ausparkmanöver zu der Kollision. Der Verursacher fuhr davon, ohne
eine Nachricht zu hinterlassen und ohne die Polizei anzurufen. Wer
hat den Unfall beobachtet? Wer kann Hinweise geben zum verursachenden
Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/Fahrerin? Polizei Gießen Nord, Tel.
0641/7006-3755.

Gießen - Schaden an der Stoßstange - Tatort: Rodheimer Straße

Der durch eine Verkehrsunfallflucht hinten links beschädigte graue
Daimler C 180 parkte zur Unfallzeit am Samstag, 13. Juli, zwischen 14
und 1^5 Uhr in einer der Parkbuchten gegenüber dem Anwesen Rodheimer


Straße 60. Der Schaden am Daimler beläuft sich auf mindestens 1500
Euro. Es ergaben sich bislang weder Hinweise zum verursachenden
Fahrzeug noch zu dessen Fahrer oder Fahrerin. Sachdienliche Hinweise
bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Gießen - Weiße Farbspuren auf schwarzem Auto

Die weißen Lackspuren auf dem schwarzen Renault Zoe sind die
bislang einzigen Hinweise auf das verursachende Fahrzeug. Der Schaden
am Renault ist hinten links und beträgt mindestens 700 Euro. Der
Unfall passierte am Samstag, 20.Juli, zwischen 11.30 und 12.35 Uhr in
der Lahnstraße. Der Zoe parkte auf dem dritten Stellplatz an der
dortigen Elektrotankstelle. Sachdienliche Hinweise bitte an die
Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Gießen - Schwarzen Audi A3 angefahren

Knapp zwei Stunden, zwischen 16.30 und 18.30 Uhr stand der
schwarze Audi A 3 am Donnerstag, 18. Juli, in der Siemensstraße. Die
Front des Audi stand in Richtung Rathenaustraße. Als der Fahrer
zurückkehrte, bemerkte er den frischen Unfallschaden am Heck. Beim
Abstellen stand noch ein blaues Auto hinter dem Auto. Dieses Fahrzeug
war jedoch bei der Schadensfeststellung weg. Ob der Fahrer oder die
Fahrerin für den Audischaden in Höhe von etwa 1000 Euro
verantwortlich ist, steht nicht fest. Weitere Hinweise auf das
verursachende Auto ergaben sich nicht. Etwaige Zeugen des Unfalls
werden gebeten, sich mit der Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555
in Verbindung zu setzen.

Großen-Linden - Tatort: Parkplatz Kaufland

Gleich zwei Unfallfluchten auf dem Parkplatz des Kauflands im
Tannenweg beschäftigen die Polizei Gießen Süd. Am Donnerstag, 18.
Juli, war zwischen 08.45 und 09.30 Uhr ein schwarzer BMW dr 5´er
Reihe betroffen. Der Schaden an der hinteren Stoßstange in Höhe
(Schadenshöhe: mindestens 1000 Euro) entstand vermutlich durch die
Anhängerkupplung eines noch unbekannten Fahrzeugs. Einen Tag später,
also Samstag, 19. Juli, traf es einen grauen Seat Alhambra. Der
unbekannte Verursacher verursachte an der Stoßstange hinten rechts
einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Er hinterließ weder am Auto
noch im Markt eine entsprechende Nachricht. In beiden Fällen ergaben
sich bislang keine Spuren oder sonstigen Hinweise auf die jeweils
verursachenden Fahrzeuge und/oder dessen Fahrer oder Fahrerinnen.
Sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Unfällen, die mutmaßlich
beim Ein- oder Ausparken bzw. Rangieren passierten, bitte an die
Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Martin Ahlich




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh(at)polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2172848

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-GI
Stadt: Gießen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de