. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Kreispolizeibehörde Mettmann: UPDATE - Mordkommission verfolgt erste Hinweise aus der Bevölkerung - Monheim - 1907123

22.07.2019 - 16:28 | 2172922



(ots) -
Wie schon mit unserer Pressemitteilung / ots 1907112 vom
20.07.2019 berichtet, kam es in der Nacht zum gleichen Tag (Samstag,
20. Juli 2019, kurz vor 03.00 Uhr) auf der Mittelstraße in Monheim am
Rhein, in Höhe Vereinsstraße, zu einem Tötungsdelikt. Eine
Mordkommission (MK Mittel) wurde noch in derselben Nacht eingerichtet
und ermittelt seitdem mit Hochdruck.

--- aktuelle Fortschreibung ---

Im Zuge ihrer Ermittlungen hat die eingerichtete "MK Mittel"
bereits mehrere Hinweise aus der Bevölkerung erhalten, welche derzeit
alle intensiv geprüft werden. Zu diesen Hinweisen und dem aktuellen
Stand kriminalpolizeilicher Erkenntnisse können aber aus
ermittlungstaktischen Gründen keine weiteren Auskünfte erteilt
werden.

Gerüchte über angebliche Festnahmen können nicht bestätigt werden.
Die Fahndung nach den zwei bereits mit erster Mitteilung umfänglich
beschriebenen Tätern läuft auch weiterhin auf Hochtouren.

Zusammen mit diesem Update richtet die Polizei einen Appell an die
Bevölkerung, der nicht nur an die Nutzer Sozialer Medien gerichtet
ist:

"Bitte streuen Sie keine Gerüchte und beteiligen Sie sich nicht an
Spekulationen - dies hindert die Arbeit unserer Mordkommission. Wenn
Sie aber sachdienliche Informationen zu den Tätern oder den genaueren
Umständen und möglichen Hintergründen der Tat haben - posten Sie
diese bitte nicht auf Facebook, sondern rufen Sie bei der Polizei in
Monheim, Telefon 02173 / 9594-6350, oder auch den polizeilichen
Notruf 110 an."

--- Hinweis an die Medien ---

Zu den konkreten Inhalten der Ermittlungen können wir uns aus
kriminaltaktischen Gründen auch weiterhin nicht äußern. Seien Sie
jedoch versichert, dass wir Sie zeitnah informieren, sobald es in der
Sache Neues gibt, welches von Mordkommission und Staatsanwaltschaft


zur Veröffentlichung freigegeben wird.




Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann(at)polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2172922

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Mettmann

Ansprechpartner: POL-ME
Stadt: Mettmann

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fahrgast im ICE vorläufig festgenommen
Motorradfahrer kontrolliert
Georgsmarienhütte: Wer wurde durch den weißen Porsche gefährdet
Räuber mithilfe von Zeugen auf frischer Tat festgenommen; zwei beteiligte Männer flüchtig: Zeugenhinweise erbeben
Videobeobachtung und Smartphone-Messenger der Polizei führten zu Festnahme nach Raubüberfall in der Brückstraße

Alle SOS News von Polizei Mettmann

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de