. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einbruch in Räumlichkeiten einer Bäckerei+36-Jähriger aus dem Verkehr gezogen+Feuer auf einem Balkon+Einbruch in Einfamilienhaus+Von Unkrautarbeiten mit Gasbrenner rät die Polizei ab

22.07.2019 - 16:27 | 2172923



(ots) - LANDKREIS VERDEN

Einbruch in Räumlichkeiten einer Bäckerei

Kirchlinteln. Am Sonntag zwischen dem späten Vormittag und
nachmittags drangen unbekannte Täter gewaltsam in Produktionsräume
einer Bäckerei in der Alten Dorfstraße ein. Dabei nehmen sie ihre
Beute an sich und flüchten anschließend. Sie hinterließen einen
Sachschaden von mehreren tausend Euro. Vor Ort wurden durch die
sogenannte Spezialisierte Tatortaufnahme der Polizeiinspektion
Verden/Osterholz Spuren gesucht. Die Polizei Verden bittet im Zuge
der weiteren Ermittlungen außerdem mögliche Zeugen unter 04231/8060
um Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen in der Nähe.

36-Jähriger aus dem Verkehr gezogen

Oyten/A1. Beamte der Autobahnpolizei in Langwedel beendeten die
Fahrt eines 36-Jährigen in einem Iveco Transporter auf der A1 in Höhe
Oyten in Fahrtrichtung Hamburg. Der Mann wurde am Sonntagmorgen
kontrolliert und dabei mehrere Verstöße festgestellt. Zunächst wies
sich der Mann mit einem gefälschten Führerschein aus. Derzeit wird
ermittelt, ob der Mann überhaupt hätte am Steuer eines Fahrzeugs
hätte sitzen dürfen oder ob er gar keine Fahrerlaubnis hatte.
Außerdem entstand bei der Kontrolle der Verdacht, dass der Mann nicht
nur unter Alkohol- sondern auch unter Drogeneinfluss gestanden haben
könnte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt
untersagt. Weil der Mann Zahlungen nicht geleistet hatte, bestand
auch noch ein Haftbefehl gegen ihn. Da er die Summe aufbringen
konnte, konnte er eine Haft noch abwenden. Wegen der jüngsten
Vorfälle wurden aber Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen
Urkundenfälschung und des Verdachts des Fahrens unter Einfluss von
Drogen gegen ihn eingeleitet.

Feuer auf einem Balkon

Achim. In der Verdener Straße kam es am Sonntagabend zu einem


Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren Achim und Baden und der Polizei
Achim aufgrund eines Feuers auf einem Balkon. Ein 21-Jähriger hatte
nach ersten Erkenntnissen einen Gasgrill genutzt, dessen Gasflasche
ein Leck hatte. Das austretende Gas fing Feuer und beschädigte einen
Stuhl. Das Feuer konnte frühzeitig gelöscht werden. Verletzt wurde
glücklicherweise niemand bei dem Brand.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Einbruch in Einfamilienhaus

Hambergen. Zwischen dem späten Samstagabend und Sonntagmorgen
brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Sandstraße
ein. Dabei schoben sie unter anderem den Rollladen an einem Fenster
hoch. Nach ersten Erkenntnissen nahmen die Einbrecher keine Beute an
sich, verursachten aber dennoch einen Schaden im dreistelligen
Bereich. Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen nehmen die
Beamten in Osterholz-Scharmbeck unter 04791/3070 entgegen.

Einbrecher suchen Einfamilienhaus auf

Lilienthal. In ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Staugraben"
brachen unbekannte Täter zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen ein.
Nach Aufhebeln eines Fensters durchsuchen sie die Räume nach
Diebesgut. Ob die Täter Beute mitnahmen, wird derzeit genau geprüft.
Der Sachschaden liegt mindestens im dreistelligen Bereich. Hinweise
auf verdächtige Umstände oder Personen in der Nähe können mögliche
Zeugen bei der Polizei in Osterholz unter 04791/3070 abgeben.

Von Unkrautarbeiten mit Gasbrenner rät die Polizei ab

Schwanewede. In einem Garten kam es im Koppelweg am
Sonntagnachmittag zu einem Brand, den der 87-jährige Besitzer selbst
löschen konnte. Die Freiwillige Feuerwehr Schwanewede löschte vor Ort
nach, um einen neuen Ausbruch zu verhindern. Nach ersten
Erkenntnissen hatte der 87-Jährige Unkraut abgeflammt, wodurch an
zwei Unterständen ein offenes Feuer drohte. Schlimmeres konnte
verhindert werden, sodass niemand verletzt wurde. Der Sachschaden
liegt nach ersten Schätzungen im unteren dreistelligen Bereich.

Unfall glimpflich ausgegangen trotz Alkoholeinfluss

Holste. Im Hellingster Weg am Stedener See kam es am
Sonntagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang.
Ein 65-jähriger Fahrer eines Audi stieß nach ersten Erkenntnissen
rückwärts gegen einen Fahrradanhänger in dem ein 3-jähriges Kind saß.
Während das Kind unverletzt blieb, flüchtete der Fahrer zunächst.
Beamte der Polizei Osterholz konnten den Verursacher in der Nähe des
Unfallortes feststellen. Dabei stellten sie fest, dass der Mann unter
Alkoholeinfluss am Steuer gesessen hatte. Dem Mann wurde eine
Blutprobe entnommen, die nun ausgewertet wird, die Weiterfahrt
untersagt und sein Führerschein einbehalten. Auf den Mann kommen nun
Ermittlungen wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und
Straßenverkehrsgefährdung zu. Der Sachschaden beträgt etwa 350EUR.

Hoher Sachschaden und keine Verletzte

Lilienthal. Am späten Sonntagnachmittag übersah ein 19-jähriger
Fahrer eines Audi A7 in der Falkenberger Landstraße in Fahrtrichtung
Trupermoor offensichtlich die vor ihm haltenden Fahrzeuge und fuhr
auf einen 5er BMW eines 30-Jährigen auf. Der BMW wurde zudem auf eine
vor ihm haltende 24-Jährige in einem VW New Beetle geschoben. Trotz
eines Sachschadens von mehr als 20.000EUR blieben die Insassen
unverletzt. Der BMW und der Audi mussten außerdem abgeschleppt
werden.

Pkw beschädigt vier Fahrzeuge bei Unfall

Ritterhude. Ein 83-jähriger Fahrer eines Opel fuhr am frühen
Sonntagabend auf den Parkplatz einer Pflegeeinrichtung in der
Fergersbergstraße und verursachte dabei einen Unfall mit einem
Sachschaden von fast 20.000EUR. Aus bislang ungeklärter Ursache
prallte der Opel mit einem Ford einer 72-Jährigen sowie drei weiteren
geparkten Pkw zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand durch
den Unfall.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2172923

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Ansprechpartner: POL-VER
Stadt: Landkreise Verden und Osterholz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nr.: 0599 --Polizei sucht Einbrecher und findet mutmaßlichen Drogenhändler --
Widerstand gegen Polizeibeamte
Pressemitteilung der Polizei für den Main-Taunus-Kreis
HL_Kücknitz /

Polizei sucht Zeugen nach Hundebiss

Verkehrsunfall mit Flucht auf Sportplatz

Alle SOS News von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de