. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Stadt Delmenhorst: Brand in einem Einfamilienhaus +++ Nachtrag

24.07.2019 - 15:23 | 2174427



(ots) - Über den Notruf der Feuerwehr wurde am
Mittwoch, 24. Juli 2019, 13:45 Uhr, der Brand eines Hochhauses in der
Syker Straße gemeldet.

Die Feuerwehr Delmenhorst und die Polizei eilten mit einem
Großaufgebot in Richtung des gemeldeten Einsatzortes. Dort konnte
festgestellt werden, dass nicht das Hochhaus mit 90 gemeldeten
Bewohnern, sondern der Dachstuhl eines Einfamilienhauses brannte.

Von den fünf gemeldeten Bewohnern befanden sich zum Zeitpunkt des
Eintreffens der ersten Rettungskräfte vier bereits vor dem Haus.
Dabei handelte es sich um die 45-jährige Mutter mit ihren beiden
Töchtern im Alter von zehn und 13 und dem 16-jährigen Sohn. Der
48-jährige Vater war zunächst nicht vor Ort, traf während der
Löscharbeiten aber zu Hause ein. Die 13-Jährige musste durch die
Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden und wurde mit
Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gefahren.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen
der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Zudem konnten
noch drei Hunde aus dem Wohnhaus gerettet werden. Die Berufsfeuerwehr
Delmenhorst war mit rund 30 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor
Ort, darunter ein Drehleiterwagen. Zudem waren zwei Rettungswagen
eingesetzt. Für die Löscharbeiten wurde die Syker Straße zwischen
Bremer Straße und Anton-Günther-Straße gesperrt.

Am betroffenen Einfamilienhaus, das nicht mehr bewohnbar ist, ist
erheblicher Sachschaden entstanden. Mitarbeiter der Stadt Delmenhorst
waren vor Ort und haben der Familie die Unterbringung in einer
Notunterkunft angeboten. Das Angebot musste nicht in Anspruch
genommen werden, vielmehr wird eine Unterbringung durch Bekannte
ermöglicht.

Das Einfamilienhaus als Brandort wurde beschlagnahmt. Angaben zu
einer möglichen Brandursache können noch nicht gemacht werden.



+++ NACHTRAG +++

Die Sperrung der Syker Straße zwischen Bremer Straße und
Anton-Günther-Straße konnte gegen 15:20 Uhr aufgehoben werden.




Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2174427

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de