. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfall mit Vollsperrung und Hubschraubereinsatz

24.07.2019 - 17:41 | 2174520



(ots) -
Am 24.07.19 kam es auf der A 63, Fahrtrichtung Alzey, kurz vor der
Anschlussstelle Biebelnheim zu einem Verkehrsunfall mit 3
leichtverletzten Personen. Ein´83-jähriger amerikanischer Tourist
fuhr mit einem PKW Ford C-Max auf einen vorausfahrenden Skoda Oktavia
auf, der von einem 78-jährigen Mann aus der südlichen Weinstraße
gefahren wurde. Durch den heftigen Aufprall wird der Ford an die
Mittelleitplanke geschleudert und kam auf dem Seitenstreifen zum
Stillstand. Der Skoda-Fahrer setzt nach dem Unfall die Fahrt fort,
bis ihm kurz vor dem Autobahnkreuz Alzey ein Reifen platzte, der
durch den vorangegangenen Unfall eingeklemmt war. Nach dem
Reifenplatzer kam der Skoda nach rechts von der Fahrbahn ab und
prallte in die dortige Leitplanke. Der Fahrer des Ford und seine
78-jährige Beifahrerin wurden vermutlich leicht verletzt. Sie wurden
mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Auch der
Skodafahrer wurde leichtverletzt mit einem Rettungswagen in ein
Krankenhaus verbracht. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden
von ca. 20.000,- Euro. Die Fahrbahn in Richtung Alzey war wegen des
Hubschraubereinsatzes und der Aufräumarbeiten bis 13:35 h voll
gesperrt und ab 14:28 h wieder komplett frei. Der Verkehr wurde
zwischenzeitlich an der AS Wörrstadt von der Autobahn abgeleitet. Die
Unfallursache ist noch nicht abschließend geklärt.




Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Heidesheim
Telefon: 06132-9500

Telefon: 06732 912-0
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2174520

Kontakt-Informationen:
Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Heidesheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Verkehrsdirektion Mainz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de