. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Umgestürzter LKW in Autobahnabfahrt - Extreme Hitze belastet Einsatzkräfte

25.07.2019 - 15:19 | 2175195



(ots) -
Am Donnerstagnachmittag (25.07.2019) kam es im Bereich der
Autobahnauffahrt Recklinghausen-Süd auf die BAB 2 zu einem schweren
Verkehrsunfall mit einem LKW. Der Fahrer des LKW wurde dabei leicht
verletzt.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 14.00 Uhr mit dem Stichwort
"VU klemmt LKW" alarmiert. Die ersten Notrufe sprachen von einem
umgestürztem LKW in der Autobahnauffahrt und berichteten, dass der
LKW-Fahrer eingeklemmt sei.

An der Einsatzstelle war ein Sattelzug-LKW im Bereich der
Autobahnabfahrt Recklinghausen-Süd aus Richtung Hannover kommend im
Kurvenbereich umgestürzt. Der männliche Fahrer des LKW konnte sich
vor dem Eintreffen der ersten Rettungskräfte selbstständig aus dem
LKW-Fahrerhaus befreien. Er wurde durch den Notarzt vor Ort behandelt
und in eines der umliegenden Krankenhäuser transportiert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab,
mussten allerdings nicht weiter technisch tätig werden. Die Bergung
des LKW wird durch die Autobahnpolizei in Zusammenarbeit mit einem
Spezialbergungsunternehmen koordiniert.

Der Einsatz dauert aktuell noch an, da einige Einsatzkräfte noch
die Absicherung des Fahrzeuges übernehmen. Im Einsatz befanden sich
die Löschzüge Feuer- und Rettungswache mit dem Rüstzug, die
ehrenamtlichen Löschzüge Suderwich und Hochlar, die
Tagesdienstunterstützung und der Rettungsdienst mit Rettungswagen und
einem Notarzt. Aktuell sind noch Einsatzkräfte des Löschzug Suderwich
vor Ort.

Durch die extreme Hitze wurden die Einsatzkräfte stark belastet.
Insbesondere die notwendige Schutzkleidung bei Temperaturen von 39°C
brachte die Einsatzkräfte zum Schwitzen. Hiergegen wurde Trinkwasser
zur Einsatzstelle transportiert.

Durch den Unfall und die notwendigen Aufräumarbeiten ergaben sich


massive Verkehrsbehinderungen, welche noch andauern und deren Ende
nicht absehbar ist.

Zur Unfallursache und Höhe des Sachschadens ist derzeit keine
Aussage möglich. Hierzu hat die Autobahnpolizei die
Unfallursachenermittlung aufgenommen.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2175195

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruch in Fahrzeugwerkstatt in Weil am Rhein - Zeugenaufruf
Kölner flüchtet bei Personenkontrolle
Sachbeschädigung an PKW
(BC) Unlingen - Auffällige Fahrweise durch Alkohol / Trunkenheit im Straßenverkehr
Stadtgebiet: Kellereinbrüche

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de