. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

190725.2 Kiel: Zeugen gesucht nach versuchtemÜberfall auf Paketzusteller

26.07.2019 - 10:27 | 2175560



(ots) - Mit schlagkräftigen Argumenten vertrieb
Donnerstagnachmittag im Stadtteil Südfriedhof ein Paketzusteller
einen Mann, der unter Vorhalt eines Messers die Schlüssel des
Transporters verlangte. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen des
Vorfalls.

Nach Angaben des 37 Jahre alten Zustellers befand er sich mit
seinem Wagen gegen 13:35 Uhr im Hasseldieksdammer Weg Höhe Hausnummer
29, um Pakete auszuliefern. Als er zu seinem Transporter zurückkam,
stand der Täter vor ihm und forderte mit einem Messer in der Hand die
Schlüssel des Fahrzeugs. Kurzerhand versetzte er dem Täter eine
Ohrfeige, so dass dieser taumelte und gegen einen Fahrradständer
stieß. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung
Chemnitzstraße.

Der Paketzusteller beschrieb den Mann als etwa 50 bis 55 Jahre
alt, ca. 185 cm groß und dünn. Er soll eine schwarze Lederjacke
getragen haben und seine längeren, dunkelblonden und leicht
angegrauten Haare zu einem Zopf zusammengebunden haben. Er soll
deutsch ohne erkennbaren Akzent gesprochen haben und könnte sich
durch die Notwehrhandlung möglicherweise eine Platzwunde zugezogen
haben. Außerdem soll er nach Angaben des Zustellers deutlich
sichtbare Zahnlücken haben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht
nach Zeugen. Personen, die Angaben zum Täter beziehungsweise der Tat
machen können, werden gebeten, sich unter 0431 / 160 3333 mit der
Polizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends




Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD(at)polizei.landsh.de



Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2175560

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Kiel

Ansprechpartner: POL-KI
Stadt: Kiel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemeldung der Polizeistation Rastede ++Schwerer Verkehrsunfall auf Braker Chaussee in Loyermoor++
Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden unter Medikamenteneinfluss - Langenfeld- 2001116
Handtaschenraub in Merzig
Bruchsal, OT Heidelsheim - Dachstuhlbrand eines Wohnhauses
25 Jähriger mit unversichertem E-Scooter unterwegs

Alle SOS News von Polizeidirektion Kiel

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de