. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Aggressionsdelikt im Straßenverkehr: Mann schubst 17-Jährigen vom Fahrrad - Hilden - 1907144

26.07.2019 - 12:22 | 2175779



(ots) -
Am Donnerstagabend (25. Juli 2019) hat ein bislang noch
unbekannter Autofahrer einen 17 Jahre alten Hildener auf einem
Parkplatz am Lindenplatz vom Fahrrad geschubst.

Gegen 19:30 Uhr war der 17-Jährige mit seinem Fahrrad über die
Sankt-Konrad-Allee in Richtung Lindenplatz gefahren, als plötzlich
vor ihm ein Auto rückwärts aus einem Parkplatz setzte. Der 17-Jährige
konnte einem Unfall knapp ausweichen. Laut eigenen Angaben zeigte er
dem Fahrer des Wagens daraufhin den Mittelfinger und setzte seine
Fahrt fort.

Der Fahrer des Wagens verfolgte den Radfahrer nun, bis er ihn auf
dem Park and Ride-Parkplatz am Lindenplatz einholte und vom rollenden
Fahrrad schubste. Der 17-Jährige fiel daraufhin in ein Gebüsch.
Anschließend folgte noch eine kurze verbale Auseinandersetzung und
der Autofahrer fuhr davon.

Der 17-Jährige meldete anschließend den Vorfall der Polizei und
gab dabei die folgende Personenbeschreibung des Autofahrers an:

- etwa 35 bis 45 Jahre alt
- etwa 1,80 Meter groß
- hatte einen Dreitagebart
- dünn bis sportlich
- sprach akzentfreies Deutsch, mitteleuropäisches Aussehen
- braune Haare
- trug eine kurze Sporthose und Tanktop

Bei dem Auto soll es sich um einen silber-grauen Toyota gehandelt
haben. Der 17-Jährige gab an, das Kennzeichen "ME-S 8106" abgelesen
zu haben. Dieses ist - auch in Abwandlungen - jedoch nicht vergeben.
Daher bittet die Polizei nun um weitere Hinweise zu dem Autofahrer.
Diese nimmt die Polizei in Hilden unter der Rufnummer 02103 989-6410.




Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028



E-Mail: pressestelle.mettmann(at)polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2175779

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Mettmann

Ansprechpartner: POL-ME
Stadt: Mettmann

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Mettmann

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de