. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dachstuhlbrand hält Feuerwehr in Atem (Fürstenried)

27.07.2019 - 12:19 | 2176247



(ots) -
Freitag, 26. Juli 2019, 17.56 Uhr; Staffelseestraße Ein Mitteiler
informierte über Notruf, dass er offene Flammen und Rauch auf der
Dachterrasse an einem benachbarten Haus bemerkte. Die genaue
Einsatzadresse und detaillierte Angaben konnte der Mitteiler leider
nicht tätigen. Weitere Anrufer ermöglichten es den Mitarbeitern der
Integrierten Leitstelle, das Gebiet weiter einzugrenzen und sie
alarmierten die Feuerwehr. Beim Erkunden vor Ort stellte sich für die
ersten Einsatzkräfte sich sehr schnell heraus, hier handelt es sich
um einen Dachstuhlbrand im sechsten Obergeschoss. Ein Zimmerbrand in
einem Penthouse hatte sich unbemerkt auf die Dachkonstruktion und
Dämmung ausgebreitet. Das nun in Brand befindliche Dach besitzt eine
Fläche von etwa 600 qm. Anfangs wurde mit einem Wenderohr und im
Verlauf mit mehreren C-Hohlstrahlrohren gelöscht. Die Brandbekämpfung
gestaltete sich als sehr mühsam und zeitintensiv. Mit Hilfe von
Rettungssägen mussten die Dachfläche von außen und auch die
Innendecken großflächig geöffnet werden. Nur so konnten die Feuerwehr
an die vielzähligen Brandherde gelangen. Um ein weiteres Ausbreiten
des Feuers zu verhindern, wurde teilweise intaktes Dämmmaterial
entfernt. Auf Grund der Rauchentwicklung konnten sämtliche Arbeiten
ausschließlich unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Hierfür
wurden etwa 60 Atemschutzgeräte benötigt. Obwohl das Feuer binnen 40
Minuten unter Kontrolle war, dauerten die Arbeiten an diesem Objekt
etwa acht Stunden an. Zur Unterstützung wurde die freiwillige
Feuerwehr Neuried mit Fahrzeugen und einer Druckluftschaumanlage
angefordert. Bei dem Einsatz verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht.
Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000.000 Euro. Zur
Brandursache ermittelt die Polizei. Eingesetzte Kräfte:
Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Fotos von diesem Einsatz


stehen in unserem Newsroom auf presseportal.de zum Download und
kostenpflichtigen Abdruck zur Verfügung.

(dr)




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr(at)muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2176247

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-M
Stadt: München



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Unfallflucht unter Alkoholeinfluss
Taschendiebe in Stadt unterwegs
Trunkenheitsfahrt
Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung auf der A8, Gemarkung Aichelberg/ Zeugenaufruf
Unna, Mauerstraße, Diebstahl aus Kraftfahrzeug - Täter festgenommen

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de