. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einsatzbilanz der letzten Tage

28.07.2019 - 14:06 | 2176676



(ots) -
Die hohen Temperaturen im Bochum Stadtgebiet haben sich auch bei
der Feuerwehr bemerkbar gemacht. Insgesamt 504 mal musste der
Rettungsdienst seit Mittwoch ausrücken. Dies entspricht einer
deutlichen Steigerung zu den sonst üblichen Zahlen während der
Sommerferien. In ca. 40 Fällen konnte ein direkter Zusammenhang zu
den hohen Temperaturen hergestellt werden. Auch der Brandschutz war
zum Teil stark ausgelastet. Im gleichen Zeitraum kam es zu 25
Kleinbränden. Hier ist ebenfalls eine deutliche Steigerung zu den
sonst üblichen Zahlen festzustellen. Obwohl der Regen des gestrigen
Tages für etwas Entlastung an der Kompostieranlage "Hauptstraße"
gesorgt hat, sind auch heute noch kleiner Glutnester durch
aufsteigenden Rauch sichtbar. In regelmäßigen, vorgeplanten Abständen
fahren Einsatzkräfte dort hin, um erneut Wasser aufzubringen. Am
Montag soll dann erneut mit einem Radlader umgeschichtet, damit das
Feuer endgültig gelöscht werden kann. Insgesamt sechs Mal musste die
Feuerwehr ausrücken, da CO-Melder in Gebäuden auslösten. Vermutlich
aufgrund der hohen Temperaturen wurden die Abgase der Thermen nicht
mehr vollständig über den Kamin abgeführt. Neben den CO-Einsätzen kam
es zu 54 weiteren Einsätzen im Bereich der technischen Hilfeleitung.
Die drei Großbrände, das Unwetter und die auch sonst
überdurchschnittlich hohe Einsatzbelastung bedeuten natürlich, dass
auch viele Reinigungs- und Instandsetzungsarbeiten auf den Wachen
erforderlich sind. Neben den Pumpen die gereinigt und überprüft
werden müssen, müssen auch mehrere hundert Schläuche gewaschen
werden. Die Nachwirkungen der hohen Temperaturen werden für die
Feuerwehr also noch ein paar weitere Tage zu spüren sein.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle(at)bochum.de


Telefon: 0234/9254-978
Verfasser: Nicolas Ennenbach
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2176676

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bochum

Ansprechpartner: FW-BO
Stadt: Bochum



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

++ Junger Biker bei Unfall verletzt ++ Taschendiebstahl in der Bäckerei ++ 26-jähriger Autofahrer unter Drogenverdacht ++
Wildunfall
Lampertheim: Versuchter Einbruch in Bäckerei
Maskierte berauben 29-Jährigen
Mutter verhindert schlimmen Verkehrsunfall - #polsiwi

Alle SOS News von Feuerwehr Bochum

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de