. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Neudorf/Beeck: Trickbetrüger ergaunern Geld und Schmuck

29.07.2019 - 11:34 | 2177099



(ots) - Am vergangenen Wochenende ist es in Neudorf und
in Beeck erneut zu Straftaten zum Nachteil älterer Menschen gekommen.
Die Kripo (KK 32) bittet Zeugen um Hinweise. Wer zu einem der drei
Fälle Angaben machen kann, meldet sich bitte telefonisch unter der
Rufnummer 0203/ 280-0.

Im ersten Fall haben sich zwei unbekannte Frauen bereits am
Donnerstag (25. Juli, 10 Uhr) Zutritt zu der Wohnung einer Seniorin
auf der Bismarckstraße in Neudorf verschafft. Eine Trickbetrügerin
bot der 86-Jährigen ihre Hilfe als Haushaltskraft an und verwickelte
sie so in ein Gespräch, während die andere den Schmuck an sich nahm.
Nachdem die Seniorin das Hilfsangebot abgelehnt hatte, verließen
beide die Wohnung. Am Freitag bemerkte die Duisburgerin, dass ihr
Schmuck fehlte und rief die Polizei. Die beiden Frauen sind zwischen
30 und 35 Jahre alt. Eine der beiden ist 1,65 Meter groß. Sie trug
zur Tatzeit ihre blonden Haare zusammengebunden als tiefen Dutt und
war mit einer beigefarbenen Hose sowie einem weißen Shirt mit rosa
Motiv auf der Brust bekleidet. Die andere Trickbetrügerin ist etwa
1,80 Meter groß und hat eine stabile Statur. Sie hatte eine
Umhängetasche bei sich und hielt sich ein grünes Tuch vors Gesicht.

Im zweiten Fall hat eine Unbekannte am Freitagmittag (26. Juli,
14:05 Uhr) bei einer Seniorin am Ostackerweg in Beeck erklärt, dass
sie eine Nachbarin besuchen wolle. Die etwa 1,65 Meter große Frau
klingelte wenig später erneut bei der Seniorin. Sie bat die
83-Jährige eine Nummer zu notieren und fragte anschließend, ob sie
ihre Mikrowelle verkaufen wolle. Als die Duisburgerin dies verneinte,
verließ die Betrügerin die Wohnung. Die Seniorin bemerkte wenig
später die offenen Schränke im Wohn- und Schlafzimmer sowie den
entwendeten Schmuck. Sie rief die Polizei. Die Trickbetrügerin hat


schulterlanges, dunkles Haar und ist etwa 30 Jahre alt.

Als falscher Polizist hat sich am Samstag (27. Juli, 9 Uhr) ein
Unbekannter am Telefon gegenüber einer 96 Jahre alten Frau auf der
Grabenstraße ausgegeben. Mit der Masche, dass die Seniorin auf der
Liste einer verhafteten Person stehe und damit möglicherweise Opfer
eines Verbrechers werden könnte, überzeugte er die Seniorin. Sie
folgte dem Rat des falschen Beamten und deponierte einen
vierstelligen Geldbetrag im Briefkasten. Als sie im Verlaufe des
Tages keine Rückmeldung mehr bekam, rief sie die richtige Polizei.

Die Polizei Duisburg warnt vor Trickbetrügern. Besonders betroffen
sind häufig ältere, alleinstehende Menschen. Lassen Sie am besten
keine fremden Personen in Ihre Wohnung. Handwerker vereinbaren vorab
Termine mit den Anwohnern oder lassen diese über die Hausverwaltung
oder den Hausmeister mitteilen. Echte Polizisten nehmen keine
Wertgegenstände an sich und bewahren diese auch nicht auf. Fragen Sie
in solchen Fällen immer nach dem Namen der Beamten sowie nach der
Dienststelle und verständigen Sie über den Notruf die richtige
Polizei. (stb)




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2177099

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de