. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unfälle und Unfallfluchten

29.07.2019 - 13:12 | 2177322



(ots) - Pohlheim - Unfallursache: Gesundheitliche Probleme

Bei einem Unfall auf der A 5 zwischen Fernwald und Gambach am
Freitag, 26. Juli, gegen 19.25 Uhr erlitt ein 43 Jahre alter
Autofahrer aus Lage schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte
ihn ins Krankenhaus. An seinem Auto im Wert von noch über 20.000 Euro
entstand ein Totalschaden. Der Mann hatte wie sich herausstellte
erhebliche gesundheitliche Probleme, die letztendlich dazu führten,
dass er keine Kontrolle mehr über seinen Pkw hatte. Das Auto schlug
auf einer Strecke von etwa 1,6 Kilometern mehrfach links und rechts
in den Leitplanken ein. Nach der letzten Kollision rutschte das Auto
noch fast 120 Metern an der Planke entlang bevor es stehen blieb.

Unfallfluchten

Gießen - Blauer Golf angefahren

Der Schaden am blauen VW Golf ist vorne rechts und beläuft sich
auf mindestens 1000 Euro. Der Verursacher des Schadens flüchtete. Die
Polizei bittet um Hinweise zu der Unfallflucht, die sich zwischen
Dienstag, 23 und Donnerstag, 25. Juli ereignete. Der Golf parkte in
dieser Zeit vor dem Anwesen Rodheimer Straße 55. Nach den Spuren
könnte möglicherweise ein Kleinbus beim Einfahren aus einem Hof
beteiligt gewesen sein. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei
Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Rodheim-Bieber - Verursacher meldete sich nicht

Nachdem sich der Verursacher weder am Unfalltag noch an den beiden
folgenden Tagen meldete, erstattete die Besitzerin des Ford Focus
jetzt eine Anzeige wegen Unfallflucht. Einzig mögliche Unfallstelle
ist nach ihren Angaben der Kundenparkplatz eines Geldinstituts in
der Straße Am Schindwasen. Der Unfall war zwischen 17.30 Uhr am
Montag, 22. und 16.20 Uhr am Mittwoch, 24. Juli. Nach den Spuren
verursachte ein hohes Fahrzeug oder ein Fahrzeug mit Pritsche oder


sonstiger überstehender Ladung mutmaßlich beim Rangieren einen
Schaden am Dach des Fords. Der Schaden beträgt mindestens 500 Euro.
Wer kann sich an ein solches Fahrmanöver erinnern? Wer hat die
Kollision beobachtet? Wer kann Hinweise zum verursachenden Fahrzeug
und/oder dessen Fahrer/Fahrerin geben? Polizei Gießen Nord, Tel.
0641/7006-3755.

Gießen - Schaden am grauen Audi Q 3

Die Polizei ermittelt nach einer angezeigten Unfallflucht und
bittet um sachdienliche Hinweise. Der Schaden am betroffenen grauen
Audi Q3 beträgt mindestens 3000 Euro und zieht sich von vorne links
bis hin zum Kennzeichen. Nach Angaben der Fahrerin stand der Wagen
zur mutmaßlichen Unfallzeit am Freitag, 26. Juli, zwischen 06 und 13
Uhr, auf dem REWE-Parkplatz in der Ferniestraße. Auf der Heimfahrt
signalisierte ein Motorradfahrer der Audifahrerin, dass etwas nicht
stimmt. Da sie auf der Autobahn nicht stoppen konnte, stellte sie
erst daheim in Heuchelheim den Schaden fest. Das durch den Unfall
abhanden gekommene vordere Kennzeichen tauchte im Kreisverkehr auf
der Landstraße 3286 zwischen Heuchelheim und Biebertal auf.
Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der angezeigten
Verkehrsunfallflucht führen könnten, bitte an die Polizei Gießen Süd,
Tel. 0641/7006-3555.

Buseck - Trohe - Unfallflucht in der Kurt-Schumacher-Straße

Am Sonntag, 28. Juli entstand zwischen 14.30 und 17.55 Uhr auf
noch unbekannte Art und Weise ein Schaden an der Fahrerseite eines
schwarzen Ford Fiesta. Der Spiegel war umgeklappt und Kratzer und
Dellen vorhanden. Blaue Fremdfarbe ist der bislang einzige Hinweise
auf das verursachende Fahrzeug. Der Fiesta parkte zur Unfallzeit
ordnungsgemäß am rechten Straßenrand vor dem Anwesen
Kurt-Schumacher-Straße 28. Zeugen des Unfalls setzten sich bitte mit
der Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555 in Verbindung.

Gießen - Geparkten Roomster angefahren

Kratzer am hinteren Kotflügel und der Stoßstange bedeuten einen
Schaden von mindestens 500 Euro. Der betroffene graue Skoda Roomster
stand zur 'Unfallzeit am Freitag, 26. Juli, gegen 17 Uhr vor dem
Anwesen Gaffkystraße 10. Beim Ausparken stieß ein blauer B-Klasse
Daimler gegen den Skoda. Die Fahrerin setzte anschließend die Fahrt
fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dank der guten
Zeugenaussage mit notiertem Kennzeichen dürfte die Ermittlung der
verantwortlichen Fahrerin nur eine Frage der Zeit sein. Außerdem
bleibt die Skodabesitzerin nicht auf ihrem Schaden sitzen.

Gießen - Flucht vor Polizeikontrolle - Flüchtender Rollerfahrer
beschädigt Streifenwagen

Ein vor einer bevorstehenden Kontrolle flüchtender Rollerfahrer
beschädigte einen Streifenwagen und entkam. Am Streifenwagen entstand
ein Schaden von mindestens 2500 Euro. Die anschließende Fahndung
blieb erfolglos. Der Vorfall war am Samstag, 27. Juli, gegen 05.30
Uhr, in der Marburger Straße. Auf dem weiß roten Roller saßen zwei
Personen, einer mit schwarzem Kapuzenpulli, dunklen Haaren und kurzer
Hose, der Sozius mit weißem T-Shirt. Die Kontrolle sollte erfolgen,
weil beide keinen Helm trugen. Der Fahrer hielt zunächst an. Als die
Tür des Streifenwagens aufging, gab der Rollerfahrer Gas, fuhr
seitlich gegen die geöffnete Tür und flüchtete weiter Richtung
Werrastraße. Der Polizeibeamte auf dem Fahrersitz blieb unverletzt.
Die Ermittlungen dauern an. Bislang unbekannte Zeugen des Vorfalls
werden gebeten sich mit der Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555
in Verbindung zu setzen.

Hungen - Autofahrt unter Alkoholeinfluss endet mit Unfall

Zwei erheblich beschädigte Autos mit einem Gesamtschaden von
mindestens 12.000 Euro und eine schwere, wohl nicht lebensbedrohliche
Verletzung der alkoholisierten Unfallverursacherin sind die Folge
einer Fahrt mit laut Alkotest über 2,7 Promille.

Eine 43 Jahre alte Frau aus Hungen fuhr am Sonntag, 28. Juli,
gegen 19.10 Uhr, über die L 3188 von Steinheim nach Rodheim. In einer
Kurve verlor sie die Kontrolle und es kam zur Kollision mit dem
entgegenkommenden Scirocco eines 27 Jahre alten, ebenfalls in Hungen
lebenden Mannes. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Sie stoppte ihren
Ford erst etwa 200 Meter hinter dem Unfallort. Dort hielt der
Sciroccofahrer die Frau fest und übergab sie der Polizei. Die Polizei
bemerkte den Alkoholgeruch, ließ den Alkotest durchführen,
veranlasste daraufhin die Blutprobe und stellte den Führerschein der
Dame sicher. Um die beiden nicht mehr fahrfähigen demolierten Autos
kümmerten sich Abschleppunternehmen.

Martin Ahlich




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh(at)polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2177322

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-GI
Stadt: Gießen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de